Einmal säubern: Wie sie in Italien ein Stadion desinfizieren
Aktualisiert

Einmal säubernWie sie in Italien ein Stadion desinfizieren

Vor der Partie zwischen Napoli und Inter Mailand wurde das San-Paolo-Stadion von Keimen befreit. Abgesagt wurde das Spiel trotzdem.

von
ets
1 / 7
Das Stadion San Paolo wurde im Vorfeld des Spiels zwischen Napoli und Inter Mailand desinfiziert.

Das Stadion San Paolo wurde im Vorfeld des Spiels zwischen Napoli und Inter Mailand desinfiziert.

epa/Ciro Fusco
Die Arbeiter einer neapolitanischen Reinigungsfirma trugen während des Desinfizierens Schutzkleidung.

Die Arbeiter einer neapolitanischen Reinigungsfirma trugen während des Desinfizierens Schutzkleidung.

Reuters/Ciro Fusco
In das Stadion passen 40'000 Menschen. Bei einer so grossen Menschenansammlung ist die Gefahr einer Ansteckung gross.

In das Stadion passen 40'000 Menschen. Bei einer so grossen Menschenansammlung ist die Gefahr einer Ansteckung gross.

Reuters/Ciro de Luca

Auch in Italien wurden wegen des Coronavirus bereits mehrere Fussballspiele abgesagt. In der Hoffnung, dass das Cupspiel gegen Inter Mailand durchgeführt werden kann, liess Napoli am Mittwoch sein Stadion desinfizieren.

Um die 55'ooo Zuschauer fassende Arena von Keimen zu befreien, wurde eine Reinigungsfirma engagiert. Deren Mitarbeiter trugen für den Auftrag Schutzanzüge und Atemmasken. Gebracht hat es aber nichts. Trotz des grossen Aufwands wurde das Spiel auf eine noch unbestimmtes Datum verschoben.

Deine Meinung