18.11.2020 10:51

Vom Spielzeug zum SammlerobjektSo wurden aus 10 Cent 3,2 Millionen Dollar

Das 20-Minuten-Radioteam spürte Spielsachen auf, die heavy an Wert gewonnen haben. Hier gehts zu den Top Drei der legendärsten Verkäufe.

von
Melanie Biedermann
1 / 5
«Die US-Wahlen sind vorbei und wir wenden uns wieder den schönen Sachen im Leben zu», meint 20-Minuten-Radio-Moderatorin Andrea. Ihr Thema in der «Morning Show»: Spielsachen, die für sehr viel Geld verkauft werden.

«Die US-Wahlen sind vorbei und wir wenden uns wieder den schönen Sachen im Leben zu», meint 20-Minuten-Radio-Moderatorin Andrea. Ihr Thema in der «Morning Show»: Spielsachen, die für sehr viel Geld verkauft werden.

Stevan Bukvic
Anders gesagt: Sammlerstücke. 20-Minuten-Radio-Redaktorin Vania spürte drei der teuersten Auktionsobjekte auf. Auf Platz drei landete die Barbie-Erstausgabe. Zuletzt wechselte das «ikonische Meitli-Spielzeug» für 23’000 US-Dollar den Besitzer, umgerechnet sind das rund 21’000 Schweizer Franken.

Anders gesagt: Sammlerstücke. 20-Minuten-Radio-Redaktorin Vania spürte drei der teuersten Auktionsobjekte auf. Auf Platz drei landete die Barbie-Erstausgabe. Zuletzt wechselte das «ikonische Meitli-Spielzeug» für 23’000 US-Dollar den Besitzer, umgerechnet sind das rund 21’000 Schweizer Franken.

happyliving7/Ebay
Auf Platz zwei setzte Vania eine Sammelkarte vom «Pokémon»-Drachen Glurak. US-Rapper Logic zahlte kürzlich fast eine Viertelmillion US-Dollar, um sich die gefragte Erstausgabe von 1999 zu sichern.

Auf Platz zwei setzte Vania eine Sammelkarte vom «Pokémon»-Drachen Glurak. US-Rapper Logic zahlte kürzlich fast eine Viertelmillion US-Dollar, um sich die gefragte Erstausgabe von 1999 zu sichern.

Screenshot Twitter

Darum gehts

  • Wir alle lieben Spielsachen, doch kaum einer denkt dabei an Wertanlagen.

  • In Einzelfällen entwickeln sich geliebte Unterhaltungsobjekte über die Jahre hinweg jedoch zu Sammlerstücken.

  • 20-Minuten-Radio-Redaktorin Vania hat sich schlaugemacht: Wie hoch werden solche Raritäten in Auktionen gehandelt?

  • Die Top Drei der wertvollsten Objekte präsentierte sie live in der «Morning Show» auf 20 Minuten Radio – und jetzt hier (Bildmaterial dazu gibts in der Diashow).

Platz 3: Barbie No. 1

«Die Erstausgabe des inzwischen ikonischen Meitli-Spielzeugs hat mittlerweile einen unerwartet hohen Sammlerwert: 23’000 US-Dollar oder umgerechnet etwa 21’000 Schweizer Franken», erklärt Vania. Es handelt sich dabei um die Erstausgabe der blonden Barbiepuppe. «Quasi Justin Bieber und Katy Perry in einem.»

Platz 2: «Pokémon»-Sammelkarte von 1999

Genauer gesagt: die erste Edition des Pokémons Charizard, zu Deutsch Glurak. «Dieses Stück könnte beim einen oder anderen von uns noch auf dem Dachboden liegen», meint die 20-Minuten-Radio-Redaktorin. «Bei Glurak handelt es sich um das beliebteste Pokémon der Welt.» Für manche möge es sich bloss um einen orangen Drachen handeln, doch US-Rapper Logic zahlte fast eine Viertelmillion US-Dollar, um sich die gefragte Erstausgabe mit Glurak zu sichern.

Platz 1: Der erste Comic, der Superman erwähnt

«Im Jahr 1938 kaufte sich ein Mann aus West Virginia für magere 10 Cent einen Comic», erzählt Vania. «Das Heft verbrachte ganze vierzig Jahre in einer Holzkiste, bevor es seinen Weg auf Ebay gefunden hatte.» Der damalige Besitzer bot die Ausgabe ursprünglich für 99 Cent an, «doch nur innert drei Minuten katapultierte sich der Auktionspreis auf eine Million US-Dollar hoch». Warum? Experten glauben, dass «Action Comics No. 1 (1938)» als erster Comic überhaupt «Superman» erwähnt. Am Ende wechselte das Heft für sage und schreibe 3,2 Millionen Dollar den Besitzer. Heute entspräche das etwa 2,9 Millionen Schweizer Franken.

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

Die neusten Musik-Crushes unserer Moderatoren, News, die bewegen, sowie Hintergründe und Fun Facts aus der Welt des Sounds findest du täglich live auf unserem Sender, bei Instagram und Facebook.

20 Minuten Radio hörst du kostenlos über unsere App, DAB+ in Zürich, Bern, Thun, Biel, St. Gallen, Basel und Luzern sowie über UKW in der Region Zürich auf 93,0 und 105,0.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
19 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

nicht der rede wert

18.11.2020, 14:30

ich habe mittlerweile sachen im wert von mehreren millionen franken so verkauft, wahrscheinlich auch ca. eine halbe million schweizer franken an sachen einfach verschenkt. das ist keine grosse sache wenn man ein wenig denken kann.

Giuseppe Carlo Li Pira

18.11.2020, 13:53

Absolut ein schöne super Hobby, ich habe kürzlich in Rom ein Kino Plakat gekauft La Dolce Vita, ein paar Monaten später habe verkaut 50% mehr,schade das die Junge von heute ( vielleicht ) haben diese Hobby vergessen oder Sie sind nicht interessiert

Gladiator

18.11.2020, 13:39

Ich bereue, dass ich mein CEVI- Hemd mit der schwarzen Pfeifenschnur nicht mehr habe. Das Hemd hatte ich 1977 bis 1980, es war meine schönste Jugendzeit.