Aktualisiert 08.09.2009 18:58

StromSocietà Elettrica Sopracenerina mit mehr Umsatz

Die Tessiner Stromgesellschaft Società Elettrica Sopracenerina (SES) hat im ersten Halbjahr 2009 den Umsatz um 5,7 Prozent auf 59,3 (Vorjahr 56,1) Mio. Fr. und den Energieabsatz minim auf 385 (383) GWh gesteigert.

Der Betriebsgewinn auf Stufe EBITDA reduzierte sich ebenso leicht auf 19,1 (19,2) Mio. Fr. wie der Reingewinn auf 7,2 (7,5) Mio CHF, wie das Energie-Unternehmen am Montag mitteilte.

Die Zunahme des Umsatzes sei nicht nur auf eine Steigerung des Stromabsatzes, sondern auch auf die neu eingeführten Gebühren für Systemdienstleistungen von Swissgrid sowie die Gebühren für erneuerbare Energien zurückzuführen. Diese Gebühren werden vollständig den verantwortlichen Amtsstellen überwiesen und als Betriebkosten verbucht.

Für das Geschäftsjahr 2009 erwartet Sopracenerina ein «positives Ergebnis, jedoch etwas niedriger als im Vorjahr». 2008 seien «besondere Ereignisse registriert worden». (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.