Schweiz Tourismus, Lorenz Richard
Publiziert

Sogar im Winter kannst du über den türkisblauen Brienzersee paddeln

Während einer Kayaktour auf dem Brienzersee siehst du den Winter aus einer völlig neuen Perspektive. Die Idee dazu hatten zwei ziemlich verrückte Typen.

von
Martin Hoch
30.12.2020

Dave Storeys aus Manchester (UK) kam einst als Skilehrer nach Zermatt, verletzte sich und verliebte sich in seine Physiotherapeutin. Mariano de la Torre zog als Finanznomade von Buenos Aires nach Zug, London und Zürich. Storey blieb in der Schweiz und eröffnete in Bönigen am Brienzersee seine Kayakschule Hightide.

Ein winterliches Naturerlebnisse abseits der Skipisten: mit dem Kayak über den stillen See gleiten.
Kayaken auf dem Brienzersee

Ein winterliches Naturerlebnisse abseits der Skipisten: mit dem Kayak über den stillen See gleiten.

Schweiz Tourismus, Lorenz Richard

De la Torre war schliesslich einer seiner ersten Kayak-Schüler. Der Sport wurde zu seiner Leidenschaft. Und heute sind die beiden Geschäftspartner. Sie bieten ein spezielles Erlebnis an: Kayakfahren im Winter.

Zusammen mit Mariano de la Torre bietet der Brite Kayakausflüge auf dem winterlichen Brienzersee an.
Dave Storey bereit zum Kajak Ausflug

Zusammen mit Mariano de la Torre bietet der Brite Kayakausflüge auf dem winterlichen Brienzersee an.

Schweiz Tourismus, Lorenz Richard

Und die Kunden sind begeistert, de la Torre sagt: «Das Erlebnis, wenn man über den ruhigen See paddelt und die Schneeberge sich im Wasser reflektieren, ist magisch.» Auch Anfänger ohne Vorkenntnisse dürfen mit.

Dave Storey von der Kajakschule Hightide mit einer Gruppe auf dem Brienzersee.
Magisches Erlebnis

Dave Storey von der Kajakschule Hightide mit einer Gruppe auf dem Brienzersee.

Schweiz Tourismus, Lorenz Richard
Die Gruppengrösse wurde wegen Covid-19 auf maximal vier Personen reduziert.
Gemeinsam die Natur erleben

Die Gruppengrösse wurde wegen Covid-19 auf maximal vier Personen reduziert.

Schweiz Tourismus, Lorenz Richard
Begleitet wird man von eine professionellen Guide.
Professionelle Guides

Begleitet wird man von eine professionellen Guide.

Schweiz Tourismus, Lorenz Richard

Und nein, kalt sei es keineswegs. Jeder und jede erhalte einen Trockenanzug. Darunter trägt man seine gewöhnlichen, warmen Winterkleider. Der Anzug schütze auch vor Nässe, sollte man ins Wasser fallen – was selten passiere. «Die Finanzbranche vermisse ich nicht», sagt de la Torre. Gerne biete er Menschen ein Naturerlebnis: «Zeit in der Natur zu verbringen, ist Lebensqualität. Egal was einen beschäftigt, da draussen kann jeder abschalten.»

Winter-Kayaktouren auf dem Brienzersee

Bis Ende April führt Hightide Winter-Kayaktouren durch. Die Touren dauern drei Stunden und werden von ausgebildeten Guides geführt. Wegen Covid-19 sind maximal 4 Personen pro Gruppe unterwegs. Kosten für die Tour: 130 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
8 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

nach vorheriger Absprache mit dem Arzt

31.12.2020, 22:44

Im Winter Eisschwimmen, das ist der ultimative Kick.

Paddlerotti

31.12.2020, 13:48

Ja das ist der Wahnsinn! Das geht übrigens auch über den Thunersee.....

Dori Freund

30.12.2020, 20:44

Wozu ein Kajak? Hans schwimmt in seinen gelben Latexshorts und hat Schwimmflügeli Um den Bauch