Sohn eingesperrt, weil er sexuell missbraucht wurde
Aktualisiert

Sohn eingesperrt, weil er sexuell missbraucht wurde

Die Mutter eines neunjährigen Jungen, der drei Jahre die meiste Zeit in seinem Zimmer eingesperrt war, ist am Freitag in der amerikanischen Stadt Jacksonville verhaftet worden.

Wie ihrem Mann wird Michelle Piercy von der Polizei im US-Staat Florida Kindesmissbrauch vorgeworfen. Der Vater, Randall Piercy, wurde bereits am Mittwoch verhaftet und der Junge in ein Heim gebracht.

Die Mutter sagte aus, der Junge sei eingesperrt worden, nachdem er von einem Verwandten sexuell missbraucht worden sei. Deshalb sei auch eine Videokamera in seinem Zimmer angebracht worden. Der Junge ging die letzten drei Jahre nicht zur Schule, hatte keine Vorsorgeuntersuchungen und hatte in dem abgelegenen Haus ausser zu seinen Eltern keinen menschlichen Kontakt. Michelle Piercy sagte, ihre Mann sei gegenüber dem hyperaktiven Kind «sehr beschützend und kontrollierend» gewesen. (dapd)

Deine Meinung