Aktualisiert 12.04.2020 06:51

«Ich will nicht alleine sterben»

Sohn nimmt Abschied per Video von krankem Vater

Alex Yuen starb in einem Londoner Spital am Coronavirus. Kurz vor seinem Tod konnte er mit seiner Familie sprechen. Sein Sohn hat das letzte Gespräch aufgenommen.

von
mon

Alex Yuen aus London hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Ein paar Tage nachdem der 71-Jährige ins Spital eingeliefert worden war, starb er. Zuvor soll er zu seinem Sohn gesagt haben: «Ich will nicht alleine sterben. Ich möchte nicht ins Spital, ich will hier bleiben.»

Diesen letzten Wunsch konnte ihm seine Familie nicht erfüllen. Immerhin konnte er kurz vor seinem Tod per Video-Chat mit seiner Familie sprechen und sich so von ihr verabschieden. Die herzzerreissenden Aufnahmen hat sein Sohn Sebastien Yuen online gestellt.

Zu «ITV-News» sagt er, dass sie beim letzten Gespräch viel gelacht hätten. «Wir haben uns gesagt, wie sehr wir uns lieben. In dem Moment waren wir uns so nah. Das war unglaublich», so Sebastien Yuen. Er fügt an: «Das hat uns einander näher gebracht. Zudem war er nicht alleine, wir waren trotz der räumlichen Distanz bei ihm.» Wie er sagt, hatte er immer geglaubt, dass man sich dafür im selben Raum aufhalten müsste: «Es war aber so real. Ich werde diesen Moment nie vergessen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.