Aktualisiert 05.09.2006 12:35

Solar-Boom schafft Arbeitsplätze

Der Technologiekonzern Oerlikon hat einen Grossauftrag für die Solarsparte an Land gezogen. Die erhöhte Nachfrage nach Solartechnik führt bei Oerlikon zu einer Erweiterung des Personalbestandes.

Die ehemalige Unaxis liefert an die deutsche ErSol eine Produktionsanlage zur Herstellung von Dünnfilm-Solarmodulen. Der Wert des Auftrages liege bei über 30 Mio. Franken, teilte Oerlikon am Dienstag mit. Die Anlage werde im ersten Quartal 2007 ausgeliefert.

Weil die Nachfrage nach Dünnschicht-Solartechnik zunimmt, baut Oerlikon am Produktionsstandort in Trübbach SG den Personalbestand aus. Anfangs 2006 sei Oerlikon mit 28 Mitarbeitern gestartet, inzwischen beschäftige die Geschäftseinheit mehr als 130 Personen, heisst es. Weitere Arbeitsplätze seien geplant.

Oerlikon erzielte im vergangenen Geschäftsjahr mit 6500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 1,6 Mrd. Franken. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.