Luzern: Solartaxi bei Wind und Wetter in Hamburg «gelandet»
Aktualisiert

LuzernSolartaxi bei Wind und Wetter in Hamburg «gelandet»

Nach 500 Tagen und 50  000 Kilometern ist der Luzerner Louis Palmer mit seinem Solartaxi in Hamburg angekommen.

Dies nach Zwischenhalten in Paris, London und Brüssel, wo er einen Halt bei den ­EU-Kommissionen eingelegt hat. Das letzte Stück seiner Reise führt den ­Solarpionier nun nach Kopenhagen, wo der schwedische Premierminister das Solartaxi für eine Spritztour gebucht hat. Trotz Schnee und Kälte hofft Palmer nun, an der Weltklimakonferenz Anfang Dezember in Polen seine Weltumrundung abschliessen zu können.

Deine Meinung