Jamie Carragher: «Solche Dinge passieren im Fussball»
Aktualisiert

Jamie Carragher«Solche Dinge passieren im Fussball»

Liverpools Jamie Carragher ging gegen Arsenal k.o. und musste minutenlang behandelt werden. Erst in der Kabine kam er wieder zu sich und interessierte sich nur für das Resultat.

von
pre

Carraghers Unfall gegen Arsenal. (Quelle: Youtube)

Schreckminuten im Londoner Emirates-Stadion: Im Spiel gegen Arsenal prallte Liverpool-Verteidiger Jamie Carragher nach einem Kopfball äusserst unglücklich mit Teamkollege John Flanagan zusammen. Der Kopf seines Mitspielers traf das Urgestein der «Reds» mit voller Wucht am Unterkiefer. Carragher ging sofort k.o., blieb regungslos am Boden liegen.

Die Helfer waren schnell zur Stelle. Sie drehten Carragher vorsichtig auf den Rücken, minutenlang wurde er behandelt und musste gar künstlich beatmet werden. Doch auch als Carragher endlich vom Platz getragen wurde, war er noch immer nicht bei Bewusstsein. Erst in der Kabine kam die Liverpool-Legende wieder zu sich. Die Befürchtungen einer schweren Kopfverletzung bestätigten sich zum Glück nicht.

Carragher ist hart im Nehmen. «Es geht mir gut», sagte der Liverpool-Verteidiger der englischen «Daily Mail». «Ich kann mich an nichts erinnern. Aber solche Dinge passieren im Fussball.» Schon in der Kabine hat Carragher das Ende des Spiels am Fernseher mitverfolgt. «Ich habe nur noch gebetet, dass wir ein Tor erzielen», so der 33-Jährige.

Liverpools Ausgleich in der 102. Minute

Wegen seiner Verletzungspause wurde über 10 Minuten nachgespielt. Robin van Persie brachte Arsenal, das dringend Punkte braucht, um den Anschluss an Leader ManU nicht zu verlieren, in der siebten Minute der Nachspielzeit per Elfmeter mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später erhielten auch die «Reds» einen Penalty zugesprochen. Kuyt verwandelte sicher und verpasste den Titelträumen von Arsenal einen argen Dämpfer.

Premier League

Deine Meinung