Start zur Primera Division: Soldado trifft vierfach
Aktualisiert

Start zur Primera DivisionSoldado trifft vierfach

Mit einer Woche Verspätung nahm die Primera Division ihren Spielbetrieb auf. Für die ersten Schlagzeilen der neuen Saison sorgte Valencias Captain Roberto Soldado, der beim 4:3 des Champions-League-Teilnehmers gegen Santander vier Mal traf.

Roberto Soldado war trotz Eigentor der Matchwinner für Valencia, mit zwei Toren in der Schlussphase drehte der Captain das Spiel noch.

Roberto Soldado war trotz Eigentor der Matchwinner für Valencia, mit zwei Toren in der Schlussphase drehte der Captain das Spiel noch.

Nach dem Führungstreffer in der ersten Minute, lenkte Soldado sechs Minuten später den Ball nach einem Corner mit dem Kopf ins eigene Tor ab. Am Ende avancierte der 26-Jährige aber trotzdem zum Matchwinner, als er seinem Team, das zwischenzeitlich 1:3 im Rückstand gelegen hatte, mit einer Doublette (88./90.) doch noch den Sieg sicherte.

Primera Division, 1. Runde

Valencia - Santander 4:3 (1:2)

35'000 Zuschauer.

Tore: 1. soldado 1:0. 6. Soldado (Eigentor) 1:1. 14. Acosta 1:2. 56. Gonzalez 1:3. 57. Rami 2:3. 88. Soldado 3:3. 90. Soldado 4:3.

Primera Division

Rangliste: 1. Valencia 1/3 (4:3). 2. San Sebastian 1/3 (2:1). 3. Athletic Bilbao, Atlético Madrid, Betis Sevilla, Espanyol Barcelona, FC Barcelona, FC Sevilla, Getafe, Granada, Levante, Malaga, Mallorca, Osasuna, Rayo Vallecano, Real Madrid, Saragossa und Villarreal 0/0. 19. Santander 1/0 (3:4). 20. Sporting Gijon 1/0 (1:2). (si)

Deine Meinung