Lustiges Militärleben: Soldaten rühren - und rote Nase aufsetzen!
Aktualisiert

Lustiges MilitärlebenSoldaten rühren - und rote Nase aufsetzen!

Tagsüber im Schützengraben, abends zum Angriff auf die Lachmuskeln: 30 Soldaten der kolumbianischen Armee kämpfen nach Feierabend mit speziellen Waffen.

von
mba

(Video: APTN Video / Schnitt: 20 Minuten Online)

Das pausenlose Kriegs-Training tagsüber hat ein absehbares Ende: Denn nachdem die Soldaten ihren militärischen Pflichten nachgeeifert sind, können sie ihre Tarnkleidungen mit Clownoutfits umtauschen und verwandeln sich abends in Zirkusartisten. So kriegen die Soldaten Abstand vom harten Armeeleben, können die Menschen zum Lachen bringen und eine Botschaft von Frieden und Liebe den Zuschauern überbringen. «So sehen wir ein Gesicht der kolumbianischen Armee, das wir sonst nie sehen. Sie haben ja die Pflicht kühl rein zu schauen und die Nation zu beschützen», sagt ein begeisterter Zirkus-Besucher. Genau dies ist auch die Absicht der Soldaten: von den Zivilisten als Freunde wahrgenommen zu werden und nicht als Feinde.

Deine Meinung