Aktualisiert

SolothurnSoleilon.com

Wie viel Strom produziert eine Mini-Solaranlage von der Grösse einer CD? Dank zwei Solothurnern können Web-User eine solche nun kostenlos erwerben.

von
Simone Hubacher
Yves Schindler und Peter Affolter lassen Web-User Solarstrom produzieren.

Yves Schindler und Peter Affolter lassen Web-User Solarstrom produzieren.

Mit wenigen Mausklicks werden Internetbenutzer jetzt zu Mini-Solarkraftwerk-Besitzern: Auf Soleilon.com kann man sich registrieren und erhält dafür eine Internet-Solarstromanlage von fünf Watt zugeteilt. Dies entspricht der Grösse einer CD. Die erworbene Anlage – dank Sponsoren und Werbung auf der Website zahlt man dafür nichts – verwaltet der User bequem vom Computer aus und verwendet den ­gewonnenen Strom für Fernseher, Handy oder etwa eine Lichtsignalanlage. «Dadurch wollen wir das Bewusstsein für ­Solarstrom fördern», sagt Yves Schindler. Der Ingenieur aus Grenchen hat die Plattform mit seinem Berufskollegen Peter Affolter ins Leben gerufen.

Die fürs Projekt notwendige Referenz-Photovoltaik-Anlage befindet sich auf Affolters Haus in Langendorf. Doch weil viel mehr User Strom erwerben, als dort produziert wird, kaufen die ­Firmengründer zusätzlich zertifizierten Anbietern Ökostrom ab. «Unser Ziel ist, baldmöglichst eine erste grosse Anlage zu bauen und unsere User damit zu realen Solarkraftwerk-Besitzern zu machen, die sich den Stromertrag auszahlen lassen können», so Schindler. «Gespräche mit Energieunternehmen und Investoren laufen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.