Auto-Ratgeber: Soll ich jetzt noch einen Diesel kaufen?
Aktualisiert

Auto-RatgeberSoll ich jetzt noch einen Diesel kaufen?

Adrian möchte ein neues Auto kaufen und hat einen BMW mit Dieselmotor Probe gefahren. Der Wagen gefällt ihm. Nur: Soll er heutzutage noch einen Diesel kaufen?

von
Markus Aegerter
Geschäftsleitung AGVS
Wer heute einen Diesel der Euro-6-Norm kauft, braucht sich auf absehbare Zeit keine Sorgen wegen Fahrverboten zu machen.

Wer heute einen Diesel der Euro-6-Norm kauft, braucht sich auf absehbare Zeit keine Sorgen wegen Fahrverboten zu machen.

Stock

Frage von Adrian ans AGVS-Expertenteam:

Ich fahre seit über 30 Jahren immer einen PW mit Benzinmotor. Seit etwa 16 Jahren besitze ich einen BMW 320i. Nun ist es an der Zeit, mich nach einem neuen Auto umzusehen. Dabei habe ich einen 1er-BMW mit Dieselmotor und Automatikschaltung getestet und war ziemlich positiv überrascht. In den Medien wird über die Selbstzünder immer negativer berichtet – Stichworte wie Strafsteuer, Fahrverbote in Städte usw. machen die Runde. Soll ich auf einen Diesel-PW verzichten?

Antwort:

Nie war die Vielfalt an möglichen Antriebsarten so gross wie heute. Das war im März am Auto-Salon in Genf zu sehen: Auf der einen Seite haben wir den Hype um Elektro, auf der anderen Seite die Polemik um den Diesel. Beides halte ich für übertrieben. Moderne Dieselmotoren sind sehr effiziente Triebwerke und – wenn durch einen Garagisten regelmässig gewartet – auch sauber. Ob sich das so gehypte Elektrofahrzeug mittel- bis längerfristig durchsetzen wird, steht dagegen noch immer in den Sternen.

Man darf auch Technologien wie CNG (Erdgas) oder die Brennstoffzelle nicht vergessen. Die Schweizerische Erdölvereinigung setzt sich nicht ohne Grund für den Aufbau von Wasserstoff-Tankstellen ein. Bei der Wahl eines neuen Wagens sollte nicht allein die Antriebstechnologie im Vordergrund stehen. Vielmehr stellt sich eine Vielzahl von Fragen: Wie und wozu brauche ich das Auto – für längere Reisen oder für kurze Fahrten ins Einkaufszentrum? Bin ich mit der Familie unterwegs oder fahre ich meistens alleine? Welche Distanz lege ich im Jahr zurück?

Mein Rat lautet also: Kaufen Sie heute einen Neuwagen, der zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt! Sie werden auch in einigen Jahren noch ohne grössere Umwege Benzin, Diesel und CNG tanken können oder eine Elektroladestation finden. Da der neue 1er, den Sie Probe gefahren sind, der Euro-6-Norm entspricht, brauchen Sie sich auf absehbare Zeit auch keine Sorgen wegen Fahrverboten zu machen. Wenn man Sie nicht in ein Stadtzentrum lässt, dann bleibt auch der Benziner draussen.

Ihren aktuellen Wagen fahren Sie ja seit 16 Jahren. Wenn Sie Ihr nächstes Auto wieder so lange behalten, werden Sie erst im Jahr 2034 wieder vor der Wahl eines Neuwagens stehen. Dann werden wir sicher klarer sehen, welche Antriebstechnologie sich durchsetzt. Bis dahin analysiert Ihr Garagist gerne mit Ihnen Ihre Bedürfnisse und unterbreitet das passende Angebot.

_____

Du hast Ärger mit deiner Versicherung oder bist nicht sicher, welche Motorisierung Du kaufen sollst? Du hast Fragen nach Drehmoment und PS? Ein kompetentes und motiviertes Team von AGVS-Experten beantworten jeden Mittwoch deine Frage zum Thema individuelle Mobilität.

Sende deine Frage(n) einfach per Mail anautoratgeber@20minuten.ch. Die interessantesten und aktuellsten Fragen und natürlich die Antworten publizieren wir jeden Mittwoch unter dem Vornamen des Fragenden hier im Autochannel auf 20min.ch.

Der AGVS ist der Verband der Schweizer Garagisten. 4000 Betriebe mit 39'000 Mitarbeitenden (darunter 8500 Nachwuchskräfte in Aus- und Weiterbildung) sorgen dafür, dass wir sicher, zuverlässig und energieeffizient unterwegs sind.

Und dieses Expertenteam sorgt für Durchblick: Markus Aegerter (Handel und Dienstleistungen), Olivier Maeder (Bildung), Markus Peter (Technik und Umwelt) und AGVS-Juristin Olivia Solari (Recht).

Deine Meinung