Entscheidungen fällen: Soll ich lieber Reisen oder Karriere machen?
Falsche Entscheidungen gibt es nicht. Life Coach Sandra erklärt, wie du vom Grübeln zum klaren Denken switchst.

Falsche Entscheidungen gibt es nicht. Life Coach Sandra erklärt, wie du vom Grübeln zum klaren Denken switchst.

Ben Mack/Pexels
Aktualisiert

Josy (23) fragt Life Coach«Soll ich lieber Reisen oder Karriere machen?»

Leserin Josy will schon lange ins Ausland, müsste dafür aber auf eine Beförderung verzichten. Life Coach Sandra Lutz hat Rat.

von
Geraldine Bidermann

«Ich bin seit meinem KV-Abschluss eigentlich immer am Arbeiten und war ausser Ferien nie länger im Ausland. Ich träume schon lange davon, drei Monate nach Südamerika zu gehen, um Spanisch zu lernen und mit Surfen zu beginnen. Nun habe ich meinen Mut gefasst und gekündigt, worauf mir meine Vorgesetzte eine Beförderung anbot. Was soll ich tun? Ich will doch eigentlich schon lange einmal eine Auszeit… Gleichzeitig habe ich Angst, dass diese Gelegenheit nicht mehr so schnell kommt. Meine Karriere ist mir auch wichtig.» – Josy (23)

Liebe Josy

Wir treffen an einem normalen Tag oft Hunderte von kleinen und anscheinend unbedeutenden Entscheidungen: Soll ich heute Sport machen oder lieber doch nicht? Was genau soll ich heute anziehen? Was soll ich heute zu Mittag essen? Und die Liste geht weiter und weiter. Diese kleinen Entscheidungen treffen wir in Sekundenbruchteilen, ohne dass uns dies überhaupt bewusst ist.

Kleine Entscheide, die wir täglich fällen müssen, können bereits anstrengend sein. Wie ist es dann erst mit vermeintlich grossen?

Kleine Entscheide, die wir täglich fällen müssen, können bereits anstrengend sein. Wie ist es dann erst mit vermeintlich grossen?

Liza Summers / Pexels

Getraue dich und stehe dazu

Eine Entscheidung zu fällen, die einen grösseren Einfluss auf den weiteren Verlauf unseres Lebens hat, ist aber wieder eine andere Sache. Wir nehmen an, dass wir an einem Scheideweg in unserem Leben stehen und es nur eine richtige und eine falsche Entscheidung gibt. Dem ist aber nicht so: Es gibt keine richtigen oder falschen Entscheidungen. Wenn du dich für etwas entscheidest, mach es zu der in diesem Zeitpunkt einzig richtigen Entscheidung. Handle dementsprechend und freue dich über deine Entscheidungsfreudigkeit und deine Entschlossenheit.

Was bedeutet Bauchgefühl?

Oftmals hören wir, dass wir in solchen Situationen des inneren Konflikts auf unser Bauchgefühl hören sollten. Aber was ist denn überhaupt dieses Bauchgefühl? Das Bauchgefühl sind gespeicherte Emotionen, die aus unseren Erfahrungen und unserer Prägung entstehen und die wir somit quasi gelernt haben. In solchen Situationen der Entscheidung greift unser Hirn automatisch auf diese gespeicherten Informationen zurück und lässt uns entsprechend unserer Erfahrung entscheiden.

Über Sandra Lutz

Sandra Lutz

Als Tochter einer Japanerin und eines Schweizers ist Sandra Lutz früh mit verschiedenen Kulturen in Berührung gekommen. ​Als professionelle Balletttänzerin hat sie die ganze Welt bereist, bevor sie sich in Zürich als zertifizierte Life und Leadership Coach mit eigener Praxis niederliess.

Deine Situation ist insofern interessant, da du ja bereits eine Entscheidung für dich getroffen und auch dementsprechend konsequent und mutig gehandelt hast. Durch die angebotene Beförderung wurdest du nun jedoch verunsichert. Deshalb brauchst du eventuell ein paar zusätzliche Tools, um klarer zu sehen.

Stehst du vor einer grossen Entscheidung? Sandra hat Tipps, wie du deine Gedanken sortieren kannst. 

Stehst du vor einer grossen Entscheidung? Sandra hat Tipps, wie du deine Gedanken sortieren kannst.

Linda Eller-Shein

Hilfreiche Methoden, um Entscheide zu fällen

Mit den folgenden Überlegungen kannst du es dir erleichtern, eine Entscheidung mit gutem Gewissen zu treffen, zu dieser zu stehen und sie zu deiner richtigen Entscheidung zu machen.

1. Nimm dir eine halbe Stunde Zeit und schreib dir die möglichen Vor- und Nachteile beider Situationen auf. Schreib dabei alles auf, das dir in den Sinn kommt.

2. Frag dich, was du in fünf Jahren erreicht und / oder erlebt haben willst.

3. Wärst du glücklich mit der Beförderung und dem Wissen, deinem Wunsch Spanisch zu lernen und das Surfen zu erlernen nicht nachgegangen zu sein?

4. Wäre die Konsequenz, die Beförderung anzunehmen damit verbunden, dass du deinen Wunsch im nächsten oder übernächsten Jahr nicht nachgehen kannst? Und: Wäre die Konsequenz deinem Traum nachzugehen und die Beförderung auszuschlagen, damit verbunden, dass du schlechtere Voraussetzungen hättest bei deiner nächsten Berufswahl?

Nimm dir 30 Minuten Zeit, um alle Vor- und Nachteile deines Entscheids aufzuschreiben. 

Nimm dir 30 Minuten Zeit, um alle Vor- und Nachteile deines Entscheids aufzuschreiben.

Anete Lusin / Pexels

Die 10/10/10 Methode hilft ebenfalls weiter. Frage dich: Wie wirst du dich in zehn Minuten fühlen, wenn du dich entschieden hast? Wie in zehn Monaten? Und wie in zehn Jahren?

Ich wünsche Dir auf deinem Weg, wohin dich dieser auch bringen wird, viel Erfolg und viele neue Herausforderungen, welche dich als Mensch wachsen lassen.

Stell Life Coach Sandra deine persönliche Frage

Hast du auch eine Frage an Sandra Lutz? Sei es zum Aufbau von Selbstbewusstsein, Weiterkommen im Beruf oder Vertiefen von Beziehungen? Fülle das untenstehende Formular aus. Wir freuen uns!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

2 Kommentare