Bei eisigen Temperaturen - Sommaruga nimmt Autostopperinnen mit und erntet auf Instagram Lob

Publiziert

Bei eisigen TemperaturenSommaruga nimmt Autostopperinnen mit und erntet auf Instagram Lob

Verkehrsministerin Simonetta Sommaruga hat gemäss einem Insta-Post neulich in ihrem Auto zwei Anhalterinnen mitgenommen. Dafür bekommt sie nun viel positives Feedback.

1 / 4
Simonetta Sommaruga nahm kürzlich zwei Anhalterinnen mit.

Simonetta Sommaruga nahm kürzlich zwei Anhalterinnen mit.

20min/Matthias Spicher
Danach bekam sie diese Dankeskarte.

Danach bekam sie diese Dankeskarte.

Instagram/ simonetta_sommaruga
Sommaruga fährt als Dienstwagen einen Mini Cooper Baujahr 2018.

Sommaruga fährt als Dienstwagen einen Mini Cooper Baujahr 2018.

BMW Group

Darum gehts

«Liebe Frau Sommaruga, welch friedliches Land haben wir, wo eine Bundesrätin Autostopper mitnimmt», steht auf einer Dankeskarte, die die Verkehrsministerin dieser Tage erhielt. «Ich danke Ihnen sehr», schliesst die Absenderin der Karte.

Sommaruga erklärt in einem Post auf Insta, was es mit der Karte auf sich hat. «Als ich kürzlich mit meinem Mini unterwegs war, waren am vereisten Strassenrand zwei Frauen unterwegs. Ich hielt an und nahm die beiden mit. Nun schicken sie mir eine Dankeskarte. Eine der Autostopperinnen war fast 90 Jahre alt. Ihr Schreiben berührt mich - ja, wir haben ein friedliches Land mit wunderbaren Menschen. Frau K., ich danke Ihnen!», schreibt die Magistratin zu dieser «wunderschönen, nicht alltäglichen Geschichte».

Der Vorfall soll sich am vergangenen Wochenende in der Region von Bütschelegg im Kanton Bern ereignet haben, zitieren die Tamedia-Zeitungen unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Keystone-SDA Uvek-Sprecherin Annetta Bundi.

Die allermeisten Insta-Userinnen und -User sind begeistert über Sommarugas Tat. «Liebe Frau Sommaruga, diese Geschichte macht mir grossen Eindruck und macht mich stolz, in einem Land leben zu dürfen, wo sich die Minister/innen wie anständige und bescheidene Bürger/innen benehmen!», schreibt ein Insta-User. «Wie bewegend», heisst es von Seiten der frauenzentrale_zh. «Schön zu wissen, dass eine Frau mit Herz und Geist im Bundesrat sitzt…», kommentiert eine weitere Userin. Und eine andere schreibt: «Einfach herzerwärmend! Unique Switzerland!»

My 20 Minuten

(trx)

Deine Meinung

139 Kommentare