Aktualisiert 01.05.2015 13:35

BundesligaSommer hält 84 Prozent aller Schüsse in der Liga

Yann Sommer gehört in der deutschen Bundesliga zu den besten Goalies. Das beweist auch die Statistik. Nur zwei Keeper haben bessere Werte vorzuweisen.

1 / 13
In der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft ist Yann Sommer seit dem Rücktritt von Diego Benaglio die klare Nummer 1. Dies trotz starker Konkurrenz von Roman Bürki (links), seit Sommer 2015 Goalie bei der anderen Borussia - jener aus Dortmund.

In der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft ist Yann Sommer seit dem Rücktritt von Diego Benaglio die klare Nummer 1. Dies trotz starker Konkurrenz von Roman Bürki (links), seit Sommer 2015 Goalie bei der anderen Borussia - jener aus Dortmund.

Keystone/AP/Steffen Schmidt
Trotz einer Körpergrösse von nur 1,83 m gehört die Strafraum-Beherrschung zu den ganz grossen Stärken von Yann Sommer. Hier pflückt er den Ball im Spiel gegen Eintracht Frankfurt (0:0) am 17. April 2015.

Trotz einer Körpergrösse von nur 1,83 m gehört die Strafraum-Beherrschung zu den ganz grossen Stärken von Yann Sommer. Hier pflückt er den Ball im Spiel gegen Eintracht Frankfurt (0:0) am 17. April 2015.

FreshFocus/Thorsten Wagner
Auf die Saison 2014/15 hin wechselt Yann Sommer vom FC Basel in die Bundesliga. Der Schweizer Trainer Lucien Favre holt den spielstarken Goalie zu Borussia Mönchengladbach.

Auf die Saison 2014/15 hin wechselt Yann Sommer vom FC Basel in die Bundesliga. Der Schweizer Trainer Lucien Favre holt den spielstarken Goalie zu Borussia Mönchengladbach.

Schueler/freshfocus

Yann Sommer kommt in seiner ersten Bundesliga-Saison auf eine Top-Quote. Der Schweizer Nationalkeeper von Mönchengladbach wehrt nach Berechnungen von «Bundesliga.de» 84 Prozent der Schüsse ab. Der frühere FCB-Meistergoalie hat in 30 Runden lediglich 22 Gegentore hinnehmen müssen. 13-mal liess er sich gar nicht ausmanövrieren. Nur Bayerns Rekordhalter Manuel Neuer (19 Spiele) und Leverkusens Talent Bernd Leno (14 Spiele) übertrafen ihn in dieser Kategorie.

Am Champions-League-Kurs der Borussia ist Sommer mit seinen Schlüsselparaden massgeblich beteiligt. Vom ausgezeichneten Durchschnitt der deutschen Torhüter-Branche hebt sich der 26-Jährige statistisch um 14 Prozent ab.

Beste Goalie-Werte seit sieben Jahren

So wenig Treffer liessen die Keeper in der Bundesliga seit sieben Jahren nicht mehr zu. In den ersten 30 Runden gestanden sie den Offensiv-Spezialisten nur 2,8 Tore pro Spiel zu. Neben Sommer sind derzeit mit Diego Benaglio (Wolfsburg), Marwin Hitz (Augsburg) und Roman Bürki (Freiburg) drei weitere Schweizer mit Nummer-1-Status in Deutschland tätig.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.