Noch bis Freitag: Sommer mitten im Herbst in Dalmatien und Österreich
Aktualisiert

Noch bis FreitagSommer mitten im Herbst in Dalmatien und Österreich

Warme Strömungen haben den Menschen in weiten Teilen Österreichs und an der kroatischen Adriaküste einen Sommer-Nachschlag beschert. Die Temperaturen stiegen teilweise bis auf 27 Grad.

In der zentraldalmatinischen Ferienstadt Makarska wurden am Dienstag tagsüber zunächst 23 Grad gemessen. Bis zum späten Abend stiegen die Temperaturen dann sogar auf 27 Grad, wie das staatliche Meteorologische Amt in der Hauptstadt Zagreb am Mittwoch meldete.

«Kroatien befindet sich in einem starken Südstrom der Wärme aus dem südlichen Mittelmeer und Afrika», hiess es vom Wetterdienst. Normal wären zu dieser Jahreszeit Temperaturen um höchstens zwölf Grad.

In Oberösterreich wurden am Mittwoch nach Angaben des Wetterdienstes ZAMG in der Gemeinde Wachtberg an der Steyr ungewöhnliche 25,3 Grad gemessen. Selbst in Salzburg war es noch über 22 Grad warm. Schuld daran war nach Angaben der Meteorologen der Föhn, der in den Alpen mit Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 150 Stundenkilometern blies.

Allerdings wird spätestens am Freitag mit dem Sommerwetter Schluss sein: Dann soll es nach der Prognose überall in der Alpenrepublik regnen. Auch in Kroatien ist für die kommenden Tage eine Abkühlung angekündigt. (sda)

Deine Meinung