Aktualisiert 15.05.2020 17:12

Grenzenlos

Fabio Nay soll Schweizer ins Ländle locken

Fernreisen werden in diesem Sommer nicht an alle Destinationen möglich sein. Wer trotzdem jetzt schon ins Ausland will: Das Fürstentum Liechtenstein freut sich auf Besuch aus der Schweiz. Der Clou: Es gibt keine Grenze.

von
Jil Rietmann

Darum gehts

  • Die Grenzübergänge ins Ausland sind für Ferienreisende bis zum 15. Juni noch geschlossen.
  • Nach Liechtenstein kann man jedoch jetzt schon reisen – zwischen der Schweiz und Liechtenstein gibt es keine Grenzübergänge, die man schliessen könnte.
  • Mit 160 km2 ist Liechtenstein gerade mal so gross wie Appenzell Innerrhoden.
  • Auf dem Liechtenstein-Weg können Touristen das Land innert wenigen Tagen durchwandern

1 / 9
Ferienreisen ins Ausland werden dieses Jahr eher schwierig werden. Wer trotzdem ins Ausland will, kann dem Fürstentum Liechtenstein einen Besuch abstatten.

Ferienreisen ins Ausland werden dieses Jahr eher schwierig werden. Wer trotzdem ins Ausland will, kann dem Fürstentum Liechtenstein einen Besuch abstatten.

Liechtenstein Marketing
Liechtenstein schmiegt sich auf 27 Grenzkilometern an die Schweiz und weist dank eines bald 100-jährigen Zollvertrags offene Grenzen zum Nachbarland Schweiz auf.

Liechtenstein schmiegt sich auf 27 Grenzkilometern an die Schweiz und weist dank eines bald 100-jährigen Zollvertrags offene Grenzen zum Nachbarland Schweiz auf.

Liechtenstein Marketing
Mit 160 km2 ist Liechtenstein gerade mal so gross wie Appenzell Innerrhoden.

Mit 160 km2 ist Liechtenstein gerade mal so gross wie Appenzell Innerrhoden.

Liechtenstein Marketing

Liechtenstein schmiegt sich auf 27 Grenzkilometern an die Schweiz und weist dank eines bald 100-jährigen Zollvertrags offene Grenzen zum Nachbarland Schweiz auf. «Derzeit sind wir die einzige Ausland-Option für Feriensuchende aus der Schweiz und nehmen diese Gastgeberrolle gerne wahr», sagt Michelle Kranz, Geschäftsführerin von der Tourismusorganisation Liechtenstein Marketing in einer Mitteilung.

Mit 160 km2 ist Liechtenstein gerade mal so gross wie Appenzell Innerrhoden. «In der Kleinheit liegt auch unsere Stärke», meint Kranz. Vor einem Jahr hat sie gemeinsam mit ihrem Team den Liechtenstein-Weg ins Leben gerufen. Ein Weitwanderweg, der alle Gemeinden des Fürstentums verbindet. Der 75 Kilometer lange Weg wurde in der Zwischenzeit bereits von Lonely Planet gekürt. Gespickt mit Geschichten, Sehenswürdigkeiten, herrlichen Ausblicken und Rastplätzen, lädt er ein, das viertkleinste Land Europas kennen zu lernen. «Wer kann von sich schon behaupten, dass er ein ganzes Land durchwandert hat?», so Kranz. Je nach Sportlevel kann der Liechtenstein-Weg in zwei, drei oder mehr Tagen erkundet werden. Ein Gepäcktransport kann organisiert werden. Darüber hinaus warten weitere 400 Kilometer ausgebauter Wanderwege darauf, entdeckt zu werden. Die Wege führen durch grüne Auen entlang des Rheins, über spektakuläre Gratwege oder auf aussichtsreiche Gipfel auf bis zu 2600 Meter Höhe.

Lonely Planet

Der australische Verlag Lonely Planet ist der weltweit grösste Verlag für unabhängige Reise- und Sprachführer. Die Reiseführer die schon zu fast allen Ländern, Metropolen und Regionen erschienen, sind besonders unter Rucksacktouristen weit verbreitet. In 14 Sprachen gibt es die Reiseführer. Der erste Reiseführer wurde 1973 unter dem Namen «Across Asia on the Cheap» von Tomy Wheeler und Maureen Wheeler verfasst und veröffentlicht.

Passstempel garantiert

Da Liechtenstein wie die Schweiz derzeit keine ausländischen Touristen empfangen kann, legt die Tourismusorganisation ihre Kampagne nun auf Schweizer Gäste, da diese grenzenlos ins Nachbarland reisen können. Die Kampagne wurde unter anderem mit dem ehemaligen SRF-3-Moderator Fabio Nay (siehe Video oben) umgesetzt. Er ist der Freund von Ex-Skifahrerin Tina Weirather und ist vor kurzem mit ihr zusammengezogen.

Wer nach Liechtenstein kommt, hat die Möglichkeit, auch einen Stempel im Reisepass zu erhalten. Da aufgrund der offenen Grenzen ein solcher bei der Reise nach Liechtenstein grundsätzlich nicht notwendig ist, kann dieser im Sinne eines Souvenirs im Liechtenstein Center in Vaduz erworben werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
8 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Wander-kathi

16.05.2020, 06:40

Für alle die das Ländle cool und aktiv erleben wollen, kommt auf meine Page www.wander-kathi.li, da ist für jeden was dabei! Gerne beantworte ich auch eure Fragen.

Heinz. K

16.05.2020, 06:07

Wenn der promotet, dann gehe ich sicher nicht hin.

Marxer Toni

15.05.2020, 18:40

@MaPhia Sie Wissen aber schon, dass St. Luzisteig in der Schweiz ist ( Grenzort) Bei uns in Lichtenstein wären Sie schnell Verhaftet worden im Grünen Anzug.