Sicherheitsbedenken - Sondereinheit Skorpion soll Berset bei Corona-«Arena» schützen
Publiziert

SicherheitsbedenkenSondereinheit Skorpion soll Berset bei Corona-«Arena» schützen

Gesundheitsminister Alain Berset tritt am Freitag in der Arena auf. Dabei soll er unter starkem Schutz stehen.

von
Bettina Zanni
1 / 5
Alain Berset tritt am Freitag in der SRF-«Arena» auf – mit besonderem Schutz. 

Alain Berset tritt am Freitag in der SRF-«Arena» auf – mit besonderem Schutz.

SRF
Die Stadtpolizei Zürich schickt laut «Blick» Polizisten an den Leutschenbach. 

Die Stadtpolizei Zürich schickt laut «Blick» Polizisten an den Leutschenbach.

20min/Celia Nogler
Die Redaktion um «Arena» Moderator Sandro Brotz hat zwölf Zuschauerinnen und Zuschauer ausgewählt, die dem Gesundheitsminister Fragen zum Thema Corona stellen können. 

Die Redaktion um «Arena» Moderator Sandro Brotz hat zwölf Zuschauerinnen und Zuschauer ausgewählt, die dem Gesundheitsminister Fragen zum Thema Corona stellen können.

SRF

Darum gehts

  • Das Publikum hat in der kommenden SRF-«Arena» die Gelegenheit, Gesundheitsminister Alain Berset Fragen rund um die Pandemie zu stellen.

  • Um den Bundesrat vor Angriffen zu schützen, schickt die Stadtpolizei Zürich die Sonderheit Skorpion zum Fernsehstudio.

Gesundheitsminister stellt sich am Freitag in der SRF-Arena dem Publikum den Fragen rund um das Thema Covid. Dabei steht er unter starkem Schutz. Laut «Blick» schickt die Stadtpolizei Zürich die Polizisten der Sondereinheit Skorpion zum Fernsehstudio Zürich Leutschenbach, um den Gesundheitsminister vor Angriffen zu schützen.

Die Stadtpolizei wollte sich gegenüber 20 Minuten nicht mehr äussern und verwies an das Bundesamt für Polizei (Fedpol). Das Fedpol bestätigt den Einsatz auf Anfrage nicht. Fedpol beurteile laufend, ob und in welchem Ausmass Bundesräte und Bundesrätinnen gefährdet seien, schreibt Sprecher Florian Näf. Aufgrund dieser Einschätzung lege das Amt Schutzmassnahmen fest, die von den kantonalen Polizeien umgesetzt würden. «Fedpol koordiniert und leitet alle sicherheitspolitischen Aktivitäten in enger Zusammenarbeit mit den kantonalen Polizeibehörden und anderen Sicherheitskräften. Das wird auch für den Besuch am Freitag in der SRF Arena so gehandhabt.»

Aufgeheiztes Klima

Auch Bundespräsident und Wirtschaftsminister Guy Parmelin stand bei einem Auftritt in der «Arena» schon unter Polizeischutz. Dabei handelte es sich um eine Abstimmungsarena, wie Moderator Sandro Brotz in einer Sendung im Juni mit dem Titel «Politik 2021 – Aggressiv wie nie?» erwähnte.

Das Klima in der Pandemie ist aktuell aufgeheizt. Am Wochenende wurde Natalie Rickli bei der Einweihung mobiler Impfzentrum in Gossau ZH von einem Mann mit Apfelschorle übergossen.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

230 Kommentare