Aktualisiert 24.06.2011 13:26

Warterei wegen Panne

Sonisphere-Rockern ging der Saft aus

Der zweite Tag des Metal-Festivals Sonisphere startet mit technischen Problemen. Auf der Apollo Stage fiel nach drei Liedern der Sick Puppies der Strom aus.

von
ams/phi

Ungewohnt leise startete der zweite Tag der Sonisphere. Das Metal-Festival in Basel kämpfte beim ersten Konzert mit technischen Problemen. Den Sick Puppies ging in mitten des vierten Liedes der Saft aus, berichten Leser-Reporter. Der Unterbruch dauerte etwas über zwei Stunden: Erst kurz vor drei Uhr spielte die zweite Band auf der Apollo Stage auf: Mr. Big zeigten den jungen Rockern, wo der musikalische hammer hing.

Für die Besucher wird es nach dem unfreiwilligen Ausfall nun noch schwieriger, all ihre Lieblingsbands zu sehen. Das Festivalprogramm ist gestossen voll: Zahlreiche Gruppen beschallen die Fans auf den verschiedenen Bühnen gleichzeitig. Eröffnet wurde der Grossevent am Vortag von der Schweizer Band Shakra. Zu den bisherigen Highlights gehörten sicherlich die Auftritte von Loaded, der Band von Ex-Guns'n'Roses-Bassist Duff McKagan, und Judas Priest. Die Band trat mit ihrem neuen Gitarristen auf. Zur gewohnten Stärke lief Sänger Rob Halford auf.

Fehler gefunden?Jetzt melden.