Sonntagsverkauf: Sieg für Liberalisierungsgegner
Aktualisiert

Sonntagsverkauf: Sieg für Liberalisierungsgegner

Einkaufen am Sonntag bleibt nur in grossen Bahnhöfen und Flughäfen möglich.

Der Nationalrat hat eine Motion des Ständerates begraben, die auf eine vollständige Liberalisierung der Sonntagsverkäufe abzielte. Mit 106 zu 56 Stimmen setzten sich Linke und CVP durch. Sie profitierten davon, dass SVP und FDP nicht geschlossen für die Vorlage stimmten.

Bundesrat Joseph Deiss plädierte vergeblich für die Annahme der Motion: «Läden in der Nähe von grossen Bahnhöfen sind benachteiligt.» Zudem hätten in einer Umfrage nicht weniger als 18 Kantone den Wunsch bekundet, am Sonntag flexiblere Arbeitszeiten zulassen zu dürfen.

(SDA)

Deine Meinung