Aktualisiert 03.12.2006 20:50

Sonntagsverkauf: Umsätze fast so gut wie letztes Jahr

Der erste Advents-Sonntagsverkauf hat den Zürcher Warenhäusern gestern gute Umsätze beschert. Trotz oder wegen des schönen Wetters.

«Unser Haus ist voll», sagte Susanne Vogel, stellvertretende Globus-Geschäftsführerin, gestern kurz vor Ladenschluss, und Manor-Direktor Thomas Bretscher gibt zu Protokoll: «Wir hatten gute Frequenzen.» Der erste Sonntagsverkauf der City-Vereinigung lockte gestern die Käufer in Scharen in die Innenstadt. Viele gingen aber mit leeren Händen heim: «Beim ersten Sonntagsverkauf schauen sich die Leute um», sagt Jelmoli-Direktor Robert M. Fieg. «Gekauft wird erst später.»

Trotzdem: Die Warenhäuser sind zufrieden. «Die Umsätze liegen knapp auf dem guten Vorjahresniveau», so Robert Ober, Präsident der City-Vereinigung. «Trotz oder wegen des schönen Wetters: Die Kundschaft flaniert gerne, aber Weihnachtsstimmung kommt so nicht auf.»

«Wegen den lauen Temperaturen haben wir weniger Wintersportartikel verkauft», sagt Bretscher vom Manor. «Erstaunlicherweise ist der Weihnachtsschmuck aber sehr gut gelaufen», sagt Susanne Vogel vom Globus. Erfahrungsgemäss kommt aber erst am zweiten Sonntagsverkauf Adventstimmung auf: Dieses Jahr findet er am 17. Dezember statt. Am 22. Dezember öffnen zudem viele Geschäfte fürs Last-Minute-Shopping bis 22 Uhr.

Adrian Schulthess

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.