Aktualisiert

Sony verschiebt PS3-Start um ein halbes Jahr

Sony verschiebt die Lancierung der neuen Konsole PS3 in Europa vom November auf März 2007: Die Herstellung der Laser-Dioden macht Probleme.

Die blaue Laser-Diode ist neben den neuen, schnelleren Chips das Kernstück der neuen Spielkonsole von Sony. Nur dank ihr können die neuen Blue-Ray-Discs mit mehr Speicherplatz eingesetzt werden. Diese Dioden bereiten Sony jetzt Probleme: Es können deutlich weniger hergestellt werden als ursprünglich geplant.

Sony überlässt damit das wichtige Weihnachtsgeschäft hier zu Lande kampflos der Konkurrenz. Die Konsole der nächsten Generation werde in Europa, Russland, dem Mittleren Osten, Afrika und Australien statt am 17. November erst im März 2007 auf den Markt kommen, teilte Sony Computer Entertainment gestern mit. Nur in Japan und Nordamerika werde die PlayStation 3 wie geplant am 11. und 17. November in den Handel kommen.

Rivale Nintendo bringt die neue Konsole «Wii» planmässig im November auf den Markt. Hauptkonkurrent Microsoft ist mit seiner Konsole der neuen Generation, der Xbox 360, bereits seit neun Monaten auf dem Markt und hat schon über fünf Millionen Geräte verkauft.

Spielfreaks müssen sich also einmal mehr in Übersee eindecken, wenn sie noch in diesem Jahr eine PS3 ergattern wollen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.