Aktualisiert 24.05.2007 14:34

Sorge um Medienvielfalt und Arbeitsplätze

Der Journalistenverband impressum sorgt sich wegen des geplanten Zusammenschlusses von Tamedia und Espace Media Gruppe um die Medienvielfalt und die Arbeitsplätze.

Er rief die Medienunternehmen in einer Mitteilung vom Donnerstag dazu auf, keine Arbeitsplätze von Medienschaffenden zu gefährden, die Medienvielfalt insbesondere in Bern nicht einzuschränken und bei den veräusserten Radiostationen die personelle Dotierung, die Arbeitsbedingungen und die publizistische Qualität sicherzustellen.

Umsatz der grössten Medienunternehmen der Schweiz 2006

Impressum will die Auswirkungen des Zusammenschlusses auf die Arbeitsplätze beobachten. Der Wert der Pressevielfalt in der Bundeshauptstadt dürfe nicht nur aus ökonomischer Optik beurteilt werden, sondern sei von allgemeinem Interesse. Das bewährte Berner Modell dürfe nicht in Frage gestellt werden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.