Silvia Wollny klagt über Lähmungserscheinungen in Arm und Bein

Publiziert

In Arm und BeinSorge um Silvia Wollny – sie klagt über Lähmungserscheinungen

Nach einem Stich der Asiatischen Tigermücke sei ihr Arm nur leblos runtergehangen. Inzwischen gäbe es Besserung, doch der extreme Schmerz ziehe nun in Silvia Wollnys Bein. 

von
Toni Rajic
1 / 7
Ein Teil der Familie Wollny: v.l.n.r. Loredana, Peter, Flo, Anastasia, Celina-Sophie, Sylvana, Lavinia, Harald, Silvia, Tim, Cathaleya, Sarah-Jane, Estefania, Sarafina.

Ein Teil der Familie Wollny: v.l.n.r. Loredana, Peter, Flo, Anastasia, Celina-Sophie, Sylvana, Lavinia, Harald, Silvia, Tim, Cathaleya, Sarah-Jane, Estefania, Sarafina.

RTL zwei / Per Florian Appe
Familienoberhaupt Silvia ist elffache Mutter.

Familienoberhaupt Silvia ist elffache Mutter.

Instagram/wollnysilvia
Die 57-Jährige hat inzwischen dreizehn Enkelkinder und erwartet nochmals eins, wie sie kürzlich auf Instagram verkündet hat.

Die 57-Jährige hat inzwischen dreizehn Enkelkinder und erwartet nochmals eins, wie sie kürzlich auf Instagram verkündet hat.

Instagram/wollnysilvia

Darum gehts

  • Silvia Wollny berichtet in einer Instagramstory über starke Schmerzen und Lähmungserscheinungen.

  • Die Fans der Reality-TV-Grösse sind in grosser Sorge um die 57-Jährige.

  • Grund für ihre Beschwerden ist der Stich einer Asiatischen Tigermücke.

Grosse Sorge um Silvia Wollny! Seit Tagen klagt das Familienoberhaupt der wohl berühmtesten Grossfamilie Deutschlands über «extreme» Schmerzen und berichtet gar von Lähmungserscheinungen im Arm. Nun wandte sich die 57-Jährige mit einem Gesundheitsupdate an ihre 475’000 Followerinnen und Follower auf Instagram. Mittlerweile habe das Elffach-Mami Klarheit: «Ich bin von einer Tigermücke gestochen worden.» Weiter erklärt sie: «Das ist eine ganz, ganz kleine Mücke, die auch Lähmungen verursacht und Nervenschmerzen. Und die Schmerzen, muss ich euch wirklich sagen, sind bis heute noch extrem!»

Wie sie in ihrer Story verrät, habe sie sich gerade bettfertig gemacht, als sie plötzlich einen «Riesenschmerz» in ihrer oberen Schulter spürte. Ihr Arm habe dann schliesslich «nur noch leblos runtergehangen». Laut Silvia ziehen sich die Beschwerden mittlerweile bis ins rechte Bein. Die Lage habe sich zwar gebessert, sei aber nach wie vor heftig.

Schaust du «Die Wollnys – Eine schrecklich grosse Familie»?

Silvia Wollny versteht die heftige Reaktion nicht

Warum ihr Körper so heftig auf den Mückenstich reagiere, ist dem Reality-Star schleierhaft. Nicht zuletzt, weil sie für ihre Teilnahme bei «Kampf der Realitystars» vor zwei Jahren auch gegen exotische Mücken und Malaria geimpft worden sei. Entsprechend gross ist ihre Überraschung, dass sie eine «so kleine Mücke halb ausser Betrieb gesetzt» hat.

Jetzt hofft die TV-Bekanntheit auf eine rasche Genesung, gleichzeitig hat Silvia eine eindringliche Warnung für ihre Fans: «Passt auf euch auf. Die kleinste Mücke kann euch ausser Gefecht setzen.» In den Kommentaren unter ihrem aktuellen Foto wünschen ihr ihre Fans eine gute Besserung.

So erkennst du Asiatische Tigermücken

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung