Streamingstarts Februar 2021: «Soulmates» zeigt das Dating der Zukunft
Publiziert

Streamingstarts Februar 2021«Soulmates» zeigt das Dating der Zukunft

Ein genetischer Test soll das perfekte Match liefern, eine Doku gibt dir einen neuen Blick auf Poledance – das und mehr gibts neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Soulmates».

Amazon Prime

Darum gehts

  • Hier stellen wir dir die spannendsten Neustarts auf den Streamingdiensten vor.

  • In einer Serie wird das perfekte romantische Match durch einen genetischen Test ermittelt.

  • Dass Poledance Frauen bestärken kann, zeigt eine Netflix-Doku.

  • Ein südkoreanischer Sci-Fi-Streifen zeigt, wie im All Müll eingesammelt wird.

«Soulmates»

«Soulmates» spielt fünfzehn Jahre in der Zukunft: Forscher*innen haben einen Weg gefunden, wie jeder Mensch seine seelenverwandte Person finden kann. Durch einen Test soll basierend auf der Genetik das perfekte romantische Match angezeigt werden – und er liegt hundertprozentig richtig, ist also unfehlbar.

Hinter der Anthologieserie steckt Will Bridges, der die Drehbücher zu drei «Black Mirror»-Folgen geschrieben und «Stranger Things» mitproduziert hat.

Darum gehts

Die erste Folge dreht sich um Nikki (Sarah Snook), die mit ihrem Mann Franklin (Kingsley Ben-Adir) Kinder hat. Als zwei Freundinnen ihr Leben nach dem Test radikal verändern, wird auch Nikki neugierig: Wäre sie glücklicher, wenn sie wüsste, wer ihr Seelenverwandter ist?

In der letzten Episode hofft Caitlin (Betsy Brandt), ihre vergangenen Beziehungen, in denen sie Übergriffe erfahren hat, hinter sich lassen zu können, doch auch ihr vermeintlicher Seelenverwandter könnte sich als Gewalttäter herausstellen.

Liebe in modernen Beziehungen

«Wir wollten eine Geschichte über Beziehungen erzählen und haben über die wahre Liebe gesprochen. Wir fragten uns, wenn die wahre Liebe existiert, wie würde sich das auf moderne Beziehungen auswirken?», so Bridges beim «Collider».

Er habe mit der Serie verschiedene Beziehungen aufzeigen wollen, unter anderem spielt auch Polyamorie eine Rolle: «Es wäre falsch zu denken, dass es nur Monogamie gibt.»

«Soulmates» gibts ab dem 8. Februar bei Amazon Prime.

«Strip Down, Rise Up»

«Ich wurde sexuell missbraucht. Ich weiss nicht, wer ich bin», sagt eine der Frauen in Michèle Ohayons Doku. Eine weitere erzählt, sie glaube daran, dass sie durch Poledance den Krebs besiegen konnte.

«Strip Down, Rise Up» dreht sich um Frauen, die durch Poledance neue Seiten an sich entdecken und wie sie dabei von Trainerinnen begleitet werden. Es wird gezeigt, wie der Sport dabei helfen kann, Traumata zu verarbeiten und das Körperbild neu aufzubauen.

Kraftvoll, nicht hübsch

Manche von ihnen stehen zum ersten Mal an der Stange: «Ich bin fünfzig Jahre alt und Witwe. Mein Ziel ist es, die Polestange hochzuklettern», nimmt sich eine der Protagonistinnen vor.

Es gehe nicht darum, sich hübsch zu fühlen, sondern kraftvoll, so Ohayon in einem Pressestatement: «Ich wollte zeigen, dass sinnliches Tanzen für alle Körpertypen, -formen und ethnische Hintergründe ist.» Mit dem Film wolle sie einer vielfältigen Gruppe von Frauen eine Stimme geben: «Es ist eine nötige positive Botschaft an Frauen, die Scham abzulegen.»
«Strip Down, Rise Up» gibts ab dem 5. Februar bei Netflix.

Der Trailer zu «Strip Down, Rise Up».

Netflix

«Space Sweepers»

Wir schreiben das Jahr 2092: Die Erde ist nicht mehr bewohnbar, die Menschen sind ins Weltall geflüchtet – Tae-ho (Song Joong-ki) verdient Geld damit, mit seiner Crew des Raumschiffs Victory dort den Schrott einzusammeln.

Eines Tages trifft die Besatzung auf Dorothy, einen Roboter, der sich in ein unschuldig aussehendes Kind verwandeln kann, in Wahrheit aber eine gefährliche Waffe ist.

«Space Sweepers» gibts ab dem 5. Februar bei Netflix.

Der Trailer zu «Space Sweepers».

Netflix

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung