Aktualisiert

Berner VerkehrsdirektorinSP-Frau Ursula Wyss fährt mit Velo über rote Ampeln

Die SP-Politikerin Ursula Wyss wurde erwischt, wie sie zwei rote Ampeln überfuhr. Sie zeigt sich reumütig nach dem Vorfall.

von
fss

Die Politikerin fährt auf einem E-Bike und hält nicht, als die Ampel von orange auf rot wechselt. (Video: Nau)

Ursula Wyss setzt sich in ihrer Funktion als Berner Verkehrsdirektorin besonders für Velofahrer ein. Selbst ist die 46-Jährige auch mit einem Fahrrad in Bern unterwegs. Dabei hält sie sich allerdings nicht immer an die Verkehrsregeln.

Ein Video, das «Nau» vorliegt, zeigt die Berner SP-Politikerin mit ihrem E-Bike am 28. Mai dieses Jahres. Wyss fährt um 7 Uhr morgens zügig durch Bern und missachtet in Kürze zwei rote Ampeln. Gegenüber der Online-Plattform bestätigt sie die Echtheit des Videos.

Verkehrsunfall im Januar 2016

Die frühere Fraktionschefin der SP im Bundeshaus zeigt sich allerdings reumütig und erklärt den Vorfall wie folgt: «Ich war damals unaufmerksam und hatte den Eindruck, dass es noch reicht.» Ein Blick in ihre Agenda zeigt, dass sie «einen Zug erwischen musste». So ein Vergehen hätte ihr allerdings nie passieren sollen, ist sie sich sicher.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ursula Wyss als Verkehrssünderin auffällt. Im Januar 2016 verursachte sie einen Unfall mit einem Mietauto. Sie musste den Führerausweis damals für 31 Tage abgeben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.