Aktualisiert 17.03.2009 09:04

Zuwachs im Dählhölzli?

SP macht den Bundesrat zum Affen

Die SP reagiert animalisch auf die heute publizierten Konjunkturprognosen des Seco: Auf einem Plakat stellt sie die Bundesräte Couchepin, Leuthard und Merz als Affen dar und wirft ihnen Untätigkeit vor. Dieselbe Plakatidee hatte allerdings bereits 2008 die FDP.

Letztere stellte im Rahmen der AHV-Initiative die SP, den Gewerkschaftsbund und die Unia als die berühmten drei Affen dar (20 Minuten Online berichtete).

Die SP fordert den Wirtschaftsausschuss des Bundesrats auf, die konjunkturstützenden Massnahmen zu verstärken. Es brauche eine dritte Stufe beim Stabilisierungspaket sofort – und nicht erst im Sommer, wie es Volkswirtschaftsministerin Leuthard vorsehe.

(mlu)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.