Aktualisiert 03.02.2005 08:09

Späte Reue wegen Schönheits-OPs

Die Schönen und Reichen lassen sich gerne mal eine Körperpartie aufspritzen oder aufpumpen. Doch der Schönheitswahn fordert auch Opfer.

Das Düsseldorfer Society-Girl Chiara Ohoven (19) zeigt heute Reue, wenn es um ihre «Fahrradschlauch-Lippen» geht. «Das war ein Griff ins Klo. Vor drei Jahren fand ich Frauen mit künstlichen, vollen Lippen noch gigantisch gut.»

Ebenfalls unzufrieden mit ihren OPs sind die Schauspielerinnen Meg Ryan (43, Lippen) und Pamela Anderson (37, Busen).

Schönheits-Chirurg Dr. Werner Mang ruft darum auf: «Stoppt den Schönheitswahn! Barbie-Näschen und wulstige Schnabellippen sind abstossend!»

(doz)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.