Bern: Spätsommer heizte nochmals richtig ein
Aktualisiert

BernSpätsommer heizte nochmals richtig ein

«Es gibt nichts Schöneres als ein Sprung in die Aare», schwärmte Adrian Brönimann (20) aus Bern gestern.

von
meo
Ein Sprung in die erfrischende Aare vom Berner Schönausteg. (Bild: meo)

Ein Sprung in die erfrischende Aare vom Berner Schönausteg. (Bild: meo)

Er sei schon am Vormittag dreimal vom Schönausteg gesprungen und bis ins Marzili geschwommen. «Und am Nachmittag kommen mindestens noch fünf weitere dazu.» Der Spätsommer zeigte sich von seiner heissesten Seite und die Temperaturen kletterten auf knapp bis 30 Grad. «Ich habe schon lange nicht mehr so geschwitzt», sagt Kellner Dragan Petric (26). «Ich habe mir den falschen Tag zum Arbeiten ausgesucht.»

Doch bereits heute soll es kühler werden und ab Mitte Woche erwarten die Wetterfrösche morgendliche Temperaturen knapp über 10 Grad. Doch die Hoffnung wird uns noch nicht ganz genommen: «Es kann durchaus sein, dass uns noch einmal wärmere Luft erreicht und für Badetemperaturen sorgt», sagt Philippe Gyarmati vom Berner Büro Meteotest. (meo/20 Minuten)

Deine Meinung