Basketball-EM: Spanien im Viertelfinal, Griechenland ausgeschieden
Aktualisiert

Basketball-EMSpanien im Viertelfinal, Griechenland ausgeschieden

Kroatien holte sich an der Basketball-EM in Slowenien in der zweiten Verlängerung gegen Griechenland den siebten Sieg in Serie und zog als Gruppenerster in die Viertelfinals ein.

Die Griechen hingegen verpassten erstmals seit 2001 den Einzug unter die letzten acht. Erneut keine überzeugende Leistung zeigte der Titelverteidiger und Olympia-Zweite Spanien.

Trotz 32 Punkten von Marc Gasol kassierten die Iberer ihre bereits dritte Niederlage und müssen nun in den Viertelfinals gegen das bisher überzeugende Serbien ran. Das Heimteam aus Slowenien hofft gegen Frankreich auf die Fortsetzung seines «Herbstmärchens».

Ljubljana (Sln). EM. Männer. Zwischenrunde. Sonntag. Gruppe E: Serbien - Frankreich 77:65. - Rangliste (je 5 Spiele): 1. Serbien 8. 2. Litauen 8. 3. Frankreich 6. 4. Ukraine 4. 5. Lettland 2. 6. Belgien 2. - Montag. Gruppe F: Kroatien - Griechenland 92:88 n.V. Italien - Spanien 86:81 n.V. Slowenien - Finnland (21.00). - Rangliste: 1. Kroatien 5/8. 2. Slowenien 4/6. 3. Italien 5/6. 4. Spanien 5/4. 5. Finnland 4/2. 6. Griechenland 5/2. - Bei Punktgleichheit entscheidet die Direktbegegnung.

Viertelfinals (18./19. September): Serbien - Spanien, Slowenien - Frankreich, Kroatien - Ukraine, Litauen - Italien. (si)

Deine Meinung