Spanien ringt nach Worten
Aktualisiert

Spanien ringt nach Worten

Die spanische Nationalhymne soll nicht mehr stumm bleiben: Am Mittwoch beginnt ein offener Wettbewerb, um der bislang rein instrumentalen Hymne einen Text zu verleihen.

Bis September erwartet das spanische NOK mehr als 5.000 Vorschläge. Dann entscheidet das Parlament, welchen Text die Nationalhymne bekommen soll.

Traditionell war die spanische Hymne auf militärische Anlässe beschränkt. Ansonsten wurden bei feierlichen Ereignissen eher religiöse Lieder angestimmt. Erst nach Überwindung der Franco-Diktatur und der Wiederherstellung der Demokratie erhielt die Nationalhymne 1977 wieder ihren festen Platz im öffentlichen Leben. Bei sportlichen Ereignissen wie Länderspielen im Fussball konnten die Spanier aber mangels Text ihre Hymne nur mitsummen.

«Spanien ist ein Land mit begeisterten Menschen, die bei jeder Gelegenheit singen», sagte Blanco. «Warum sollten wir also nicht in der Lage sein, auch zur Nationalhymne zu singen?» Die Initiative sei frei von politischen Interessen und deshalb auch vom Olympischen Komitee auf den Weg gebracht worden. (dapd)

Deine Meinung