Düstere Aussichten: Spanien soll vor Rückfall in die Rezession stehen
Aktualisiert

Düstere AussichtenSpanien soll vor Rückfall in die Rezession stehen

Spaniens neuer Wirtschaftsminister sieht schwarz für die Zukunft seines Landes. Schon im laufenden Quartal gehe die Wirtschaft um 0,2 bis 0,3 Prozent zurück.

Spanien blickt düsteren Zeiten entgegen. Das Land soll vor einer weiteren Rezession stehen.

Spanien blickt düsteren Zeiten entgegen. Das Land soll vor einer weiteren Rezession stehen.

Spanien steht nach Einschätzung des neuen Wirtschaftsministers Luis de Guindos vor einer Rezession. Er erwarte, dass die spanische Volkswirtschaft - die viertgrösste der Euro-Zone - im laufenden Quartal und im ersten Quartal 2012 um 0,2 bis 0,3 Prozent schrumpfe, sagte de Guindos am Montag.

Erst im vergangenen Jahr hatte sich Spanien von einer zweijährigen Rezession erholt. In den ersten beiden Quartalen 2011 verbuchte das Land ein Wachstum, im dritten stagnierte die Wirtschaft. Am Donnerstag hatte de Guindos erklärt, er sei zuversichtlich, dass Spanien die schwere Wirtschaftskrise überwinde. Er ist seit vergangener Woche im Amt.

(sda)

Deine Meinung