Aktualisiert 27.10.2009 09:09

«Platzverweis»Spanische TV-Moderatorin vom Platz gefegt

Der Job als Sportreporter ist hart. Das gilt auch für Frauen. Die Spanierin Maria Martinez bekam dies bei einem Fussballspiel am eigenen Leib zu spüren, als sie bei einer Live-Schaltung bös «gefoult» wurde.

von
heg

Beim Spiel Osasuna - Santander wird die spanische Fernsehreporterin Maria Martinez «gefoult». (Video: Youtube)

Maria Martinez berichtet vom Spiel Osasuna gegen Racing Santander. Plötzlich wird sie von einem Spieler im Rückwärtsgang über den Haufen gerannt und landet unsanft am Boden. Die Fernsehreporterin scheint das «Foul» aber ohne grössere Verletzungen überstanden zu haben und die Regie schaltet ins Studio zurück. Dort können ihre Kollegen das Lachen nicht zurückhalten und amüsieren sich über die nicht alltägliche Szene.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.