Aktualisiert

Sparen – auch bei der Bildung

Die Luzerner Sparpolitik fordert ihre Opfer: Das Bildungsdepartement schliesst das Informatik-Kompetenzzentrum Bildung (IKZB) und entlässt drei Personen.

Wie die Staatskanzlei gestern mitteilte, wird die Dienststelle auf Ende Jahr

aufgelöst. Für die Entlassenen kommt ein Sozialplan zur Anwendung.

Das IKZB war Mitte 2003 geschaffen worden. Es sollte den Computereinsatz an den Schulen fördern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.