Spatenstich für neuen Hangar
Aktualisiert

Spatenstich für neuen Hangar

Mit einem Spatenstich startete gestern der Ausbau der Zone 6 am EuroAirport (EAP). Auch Regierungsrat Ralph Lewin griff zur Schaufel. Auf 30 Hektaren soll in den kommenden sieben Monaten ein Luftfahrzentrum entstehen.

In den Neubauten werden Firmen angesiedelt, die auf Wartung und Umbau von Flugzeugen spezialisiert sind. EAP-Verwaltungsratspräsident Jean-Pierre Gallo nennt das 25-Millionen-Franken-Projekt «eines der bedeutensten im Elsass in den letzten zehn Jahren». In einer ersten Phase wird die Firma Jet Aviation auf drei Hektaren einen Hangar bauen. Dieses Projekt soll 900 Arbeitsplätze schaffen.

Deine Meinung