Spears droht mit Klage
Aktualisiert

Spears droht mit Klage

Britney Spears will einen Radiosender in Florida verklagen, weil er ein Bild der kahlköpfigen Sängerin auf Werbeplakate mit dem Slogan «Shock Therapy» und «Total bekloppt» drucken liess.

von
wenn

Die Anwälte der Sängerin haben bereits einen Beschwerdebrief an Clear Channel, die Mutterfirma des Senders WFLZ, geschickt und argumentiert, Spears würde durch die Plakate mit Geisteskrankheit in Verbindung gebracht werden, was ihrem Image schaden würde.

In dem Brief heisst es: «Es ist extrem unerhört, dass Clear Channel diese Plakate überhaupt produziert und zur Schau gestellt hat. Wir fordern eine genaue Auflistung aller Plakate im Besitz von Clear Channel, die den Kopf unserer Klientin zeigen. Ausserdem fordern wir nachprüfbar, dass alle diese Plakate abgenommen wurden.» Mit den Plakaten sollte die «MJ Morning Show» des Senders beworben werden.

Deine Meinung