Aktualisiert 25.12.2007 16:59

Spears: Liebesnacht mit Paparazzo

Ausgerechnet mit einem Fotografen hat Britney Spears ein Nacht im Hotel Peninsula in Los Angeles verbracht. Der Paparazzo kommentierte: «Es war die beste Nacht meines Lebens».

von
wenn

Offenbar hatte sich die Sängerin nach einem Streit mit einem Paparazzo einfach in das Auto eines anderen Fotografen gesetzt und ist mit diesem ins Hotel gefahren, wie «x17online.com» berichtet. Am Morgen danach verliessen beide gemeinsam das Peninsula-Hotel und fuhren mit Britneys Wagen davon. Der beglückte Paparazzo zu seinem Abenteuer: «Mir geht wahrscheinlich eine Menge Geld durch die Lappen, weil ich keine Bilder von ihr gemacht habe. Aber es war die beste Nacht meines Lebens!»

Hotelverbot wegen Partys

Britney Spears darf offenbar nicht mehr in ihr Lieblingshotel in Los Angeles, weil ihre wilden Partys einen reichen Bewohner verärgert haben. Der Popsängerin war am 16. Dezember 2007 von Angestellten des Four Seasons Hotels der Zutritt verwehrt worden, da sie «nicht berechtigt» sei, das Hotel zu betreten. Die US-Zeitung «National Enquirer» behauptet nun, dass Spears auf die schwarze Liste gesetzt wurde, nachdem sie die mehrmaligen Warnungen ignoriert habe, die lauten Partys in ihrer Suite würden einen Gast stören, der im Zimmer darunter wohnt. Während einer besonders heftigen Party habe der Gast sich beschwert und gedroht, auszuziehen - daraufhin habe der Hotelmanager Sicherheitsleute angewiesen, Spears vom Gelände zu bringen, und ihr verboten, wiederzukommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.