Spears macht 13-Jährige fertig

Aktualisiert

Spears macht 13-Jährige fertig

Britney Spears mal anders: Sie hat am Set zur Fernseh-Serie ihrer Schwester Jamie Lynn eine 13-Jährige schreienderweise zusammengestaucht.

von
wenn

Die Sängerin, die im September ihr erstes Kind zur Welt bringt, war bei den Dreharbeiten zu «Zoey 101», der Serie ihrer 13-jährigen Schwester, als sie laut der Online-Ausgabe der deutschen Illustrierten «Bunte» deren gleichaltrige Serienkollegin Alexa Nikolas in Jamie Lynns Wohnwagen bestellte und diese heruntermachte. Ein Zeuge: «Sie schrie Alexa an, sie sei ein böses kleines Mädchen und dass sie besser aufpassen solle, weil sie sonst nie mehr in dieser Stadt arbeiten würde. Alexa war in Tränen aufgelöst. Sie schluchzte und war völlig fertig. Sie hatte sich Britneys CDs gekauft, seit sie sechs war - und dann reisst diese sie in Stücke.» Der Grund für Spears' Ausraster war offenbar ein Streit zwischen den beiden Mädchen - wegen einer Banalität. Der Sprecher der Spears-Schwestern räumte zwar ein, dass es «Probleme» gab, bestand aber darauf, dass die Sängerin nur aus schwesterlicher Liebe gehandelt und nicht geschrieen hat.

Deine Meinung