Aktualisiert 21.03.2005 22:38

Speisefette verkaufen sich wie geschmiert

Im Schweizer Detailhandel wurden im letzten Jahr Butter, Margarine und Fette im Wert von 341,3 Millionen Franken umgesetzt.

Butter ist dabei weiterhin der Renner: In rund 90 Prozent aller Haushalte liegt Butter im Kühlschrank.

Das Geschäft mit den Speisefetten ist aber eher rückläufig, wie die Marktforschung ACNielsen ermittelt hat: Im Vergleich zum Jahr 2002 sank der Umsatz um 12 Millionen Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.