Spektakulärer Unfall: Auto überschlug sich

Aktualisiert

Spektakulärer Unfall: Auto überschlug sich

Auf der Autobahn A2, rund 250 Meter vor dem Tunnel Schweizerhalle bei Muttenz, schlitterte ein Auto 65 Meter über die Strasse. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nur leicht verletzt.

Ein 45-jähriger Autolenker fuhr auf dem zweiten Überholstreifen (also ganz links). Aus noch nicht restlos geklärten Gründen stiess das Fahrzeug zunächst links gegen die dortigen Betonelemente. Von dort prallte das Auto zurück, überquerte alle drei Fahrspuren und fuhr gegen die rechtsseitigen Betonelemente. In der Folge überschlug es das Fahrzeug, welches danach 65 Meter auf der Strasse schlitterte und schliesslich auf der Seite liegend zum Stillstand kam.

Der Fahrzeuglenker hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt; er erlitt eine Handverletzung. Weil für die Dauer der Bergungsarbeiten ein Fahrstreifen gesperrt werden musste, kam es in Fahrtrichtung Bern/Luzern vorübergehend zu einem kleineren Rückstau. Das Unfallauto musste abgeschleppt werden. Weil am Auto eine Flüssigkeit auslief, musste zudem die Stützpunkt-Feuerwehr Muttenz aufgeboten werden. Gesamthaft standen rund 20 Personen der Sanität Basel, der Polizei Basel-Landschaft sowie der Stützpunktfeuerwehr Muttenz im Einsatz.

Deine Meinung