Aktualisiert

Spektakulärer Unfall in Muttenz

Bei einem zu raschen Spurwechsel auf der Autobahn A2 hat ein PW-Lenker am Mittwochmorgen die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren. Sein Auto blieb nach dem Selbstunfall bei Muttenz auf dem Dach liegen, der Lenker zog sich Verletzungen zu.

Der 29-Jährige wollte laut der Polizei Basel-Landschaft um 6.40 Uhr von der H 18 auf die A2 einfahren. Da er den Fahrstreifen zu rasch wechselte, geriet sein Auto auf die Leitelemente, die den provisorischen Fahrstreifen von den übrigen abtrennt. Das Auto hob dadurch ab und blieb nach rund 40 Meter auf dem Dach liegen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.