Aktualisiert

Erwischt«Spiderman» in Sydney festgenommen

Der französische Freikletterer Alain Robert hat einen 57-stöckigen Wolkenkratzer erklommen. Die Polizei hatte daran keine Freude.

Sein Aufstieg nahm ein jähes Ende: An der Spitze des Lumiere-Hochhauses angekommen, wurde Alain Robert am Montag festgenommen. Robert, der den Beinamen «Spiderman» trägt, kletterte mit blossen Händen ohne Seile oder andere Hilfsmittel in 20 Minuten an der Fassade des Gebäudes empor.

Auf diese Weise hat der 48-jährige Franzose bereits mehr als 70 Wolkenkratzer und Monumente auf der ganzen Welt erklommen, darunter das Empire State Building in New York und die Petronas Towers in Kuala Lumpur. In den meisten Fällen wurde er danach mit einer Geldstrafe belangt. So musste er im vergangenen Jahr 750 australische Dollar (524 Euro) Strafe zahlen, weil er auf das 41-stöckige Gebäude der Royal Bank of Scotland in Sydney geklettert war.

(Video:APTNVideo) (dapd)

Deine Meinung