Aktualisiert 25.08.2007 21:17

FussballSpiele der Schweizer Europacup-Gegner

So spielten die Schweizer Europacup-Gegner am Wochenende:

Besiktas Istanbul (CL-Quali-Gegner des FC Zürich): Besiktas ist auch nach drei Meisterschaftspartien noch ohne Punktverlust. Bei Gaziantespor musste sich das Team aus Istanbul bis in die Schlussminute gedulden, ehe das erlösende 1:0 fiel. Als Torschütze durfte sich Batuhan Karadeniz feiern lassen. Der Stürmer mit der Rückennummer 99 war im Hinspiel gegen den FCZ nicht zum Einsatz gekommen, gegen Gaziantespor ersetzte er Matias Delgado in der 63. Minute.

Ried (UEFA-Cup-Gegner von Sion): Ried bezog im achten Saisonspiel die fünfte Niederlage. Zuhause gegen den Co-Leader Rapid Wien waren die Rieder chancenlos und unterlagen 0:3.

Mattersburg (UEFA-Cup-Gegner von Basel): Die Burgenländer kamen gegen das zuhause bis dahin noch ungeschlagene Linz zu einem 2:0- Sieg. Die Treffer durch ein Eigentor von Ivica Vastic und Ilco Naumoski fielen schon in der ersten halben Stunde. Mattersburg besitzt bislang den treffsichersten Sturm der österreichischen Bundesliga (16 Tore).

Lens (UEFA-Cup-Gegner von YB): Es war ein schwarzer Samstag für Lens. Das Team aus dem Norden Frankreichs gelang in Strassburg durch den Afrikaner Sidi Keita zwar der erste Saisontreffer, dennoch verlor Lens 1:2. Guy Roux, der über 40 Jahre lang Auxerre trainierte, warf danach das Handtuch. Er war zu Saisonbeginn zu den «Sang et or» gestossen. Zudem musste gegen Strasbourg Bonaventure Kalou mit einer Oberschenkelverletzung schon nach 19 Minuten ausgewechselt werden.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.