Aktualisiert 09.03.2020 16:54

En GueteSpieler isst Spickzettel des Trainers auf

Mittelfeldspieler Badou Ndiaye bekommt einen Tipp von seinem Coach. Damit ihm kein Gegenspieler auf die Schliche kommt, lässt er den Zettel verschwinden.

von
hua

Badou Ndiaye erhindert mit allen Mitteln, dass Taktiknotizen seines Coaches dem Gegner in die Hand fallen könnten.

Taktische Anweisungen des Trainers aufs Spielfeld geschrien kommen nicht immer bei den Spielern an. Mitunter weil es in diversen Stadien äusserst laut ist. So kommt es des öfteren vor, dass Spieler einen Spickzettel des Chefs erhalten. Doch wie lässt man die Taktikanweisungen am besten verschwinden?

Badou Ndiaye hat da einen interessanten Ansatz gefunden. Der Senegalese in Reihen des türkischen Clubs Trabzonspor bekommt beim 1:1 gegen Gaziantep einen Zettel von Mitspieler Filip Novak zugesteckt. Nachdem der 29-jährige Ndiaye die Anweisungen von Coach Hüseyin Cimsir gelesen hat, verspeist er das Stück Papier kurzerhand.

Übertrieben? Mitnichten. Es steht für Trabzonspor viel auf dem Spiel. Seit 1984 wartet der Club auf einen weiteren – es wäre der siebte – Meistertitel und nun spielt man endlich wieder vorne mit. Trabzonspor liegt drei Punkte hinter Leader Basaksehir mit dem Schweizer Gökhan Inler zurück. Trabzonspor hat aber noch eine Partie weniger ausgetragen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.