Phidippus regius: Spinne Kim springt auf Kommando

Publiziert

Phidippus regiusSpinne Kim springt auf Kommando

Um ihre Bewegungen zu studieren, haben Forscher einer Spinne beigebracht, auf Befehl zu springen. Das Ganze haben sie auf Video festgehalten.

von
jcg

Die Spinne lässt den Roboter alt aussehen. (Video: Tamedia/AP)

Es gibt viele Spinnen, die eine Begabung fürs Springen haben. Eine von ihnen ist die Phidippus regius, eine der grössten Springspinnen, die in den östlichen Bundesstaaten der USA, vor allem in Florida, heimisch ist. Um ihre Beute zu fangen, kann sie das Sechsfache ihrer Körperlänge von 15 mm überspringen.

Diese Eigenschaft machte sie zum perfekten Helfer für ein Projekt der Universität von Manchester, das der Entwicklung springender Mikroroboter gewidmet ist. Die weiblichen Spinnen dazu zu bringen, dass sie auf Kommando springen, erwies sich allerdings als schwierig. Schlussendlich begriff nur ein einziges Exemplar, was die Forscher von ihm wollten, wie diese im Fachjournal «Science Reports» schreiben.

Natur eins, Roboter null

Auf den Namen Kim getauft, absolvierte die Spinne anschliessend mehrere Sprünge, die von den Wissenschaftlern mit Hochgeschwindigkeitskameras festgehalten wurden. Dabei zeigte sich, dass Kim für kurze Distanzen (zwei Körperlängen) eine schnellere, tiefere Flugbahn wählte. Damit sorgte sie für hohe Geschwindigkeit und Präzision. Bei längeren Sprüngen (sechs Körperlängen) nutzte sie eine energieeffiziente Technik. Die Forscher entdeckten auch, dass Kim eine Art Sicherheitsleine aus Spinnenseide am Absprungort befestigte. Eine Erklärung könnte sein, dass der Faden den Sprung stabilisiert.

Nach der Analyse des Videos bauten die Wissenschaftler ein winziges Robotermodell basierend auf ihren Erkenntnissen. Es zeigte sich allerdings, dass die Technik noch nicht mit der Natur mithalten kann. Die Konstruktion war zwar gut, doch die Elektronik für den Antrieb und die Steuerung funktionierte in dieser Grösse nicht so, als dass sie der Spinne das Wasser hätte reichen können.

Für Spinnenfreunde gibts hier noch mehr von Kim zu sehen. (Video: Youtube/University of Manchester Media Relations)

Kim ist eine Springspinne der Art Phidippus regius, so wie das abgebildete Exemplar. (Bild: Wikimedia Commons/Tim L. Heller/CC BY-SA 4.0)

Deine Meinung