Uster: Spitäler schicken Babys zum Shooting
Aktualisiert

UsterSpitäler schicken Babys zum Shooting

861 Babys wurden im Jahr 2011 im Spital Uster geboren. Fast alle von ihnen wurden einen Tag nach der Geburt von der Profifotografin Sandy Schelter abgelichtet.

von
som
«Die Eltern möchten der Welt schöne Babyfotos zeigen» (Foto: Firstsmile Babyfotografie)

«Die Eltern möchten der Welt schöne Babyfotos zeigen» (Foto: Firstsmile Babyfotografie)

Etwa 20 Minuten dauert das Shooting, die Fotos werden am gleichen Abend auf die Babygalerie der Spital-Homepage gestellt. «Auf vielfachen Wunsch der Eltern», so Spitaldirektor Andreas Mühlemann. In der Region lassen auch das Triemlispital, die Spitäler Limmattal, Wetzikon, Winterthur, Bülach, Horgen oder Männedorf seit kurzem ihre Neugeborenen nicht mehr von Hebammen, sondern von Profifotografen ablichten. «Die Eltern möchten der Welt schöne Babyfotos zeigen», so Fotografin Schelter, die in Uster und Männedorf tätig ist. Geld von den Spitälern kriegt sie nicht: «Wenn die Eltern mehr Bilder als nur für die Babygalerie wünschen, können sie diese kaufen. So finanzieren wir uns.» (som/20 Minuten)

Deine Meinung