Aktualisiert 14.06.2005 21:13

Spitäler sollen selbstständig wirtschaften

Das Universitätsspital Zürich und das Kantonsspital Winterthur sollen künftig als öffentlich-rechtliche Anstalten selbstständig wirtschaften.

Nach fast zweijähriger Arbeit konnte die zuständige Kommission gestern zwei überarbeitete Vorlagen präsentieren.

Ziel ist es, den Spitälern klarere Strukturen zu verpassen, eine operative Selbstständigkeit zu bewirken und vor allem die Gewaltentrennung zwischen der Gesundheitsdirektion, dem Spitalrat und der Spitalleitung zu erreichen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.