Social Media in USA: Spital zeigt Kaiserschnitt live auf Twitter
Aktualisiert

Social Media in USASpital zeigt Kaiserschnitt live auf Twitter

«Wir haben nichts zu verbergen», sagten sich die Verantwortlichen eines Spitals in Houston und twitterten am Mittwoch einen Kaiserschnitt live aus dem Operationssaal.

von
sut

Das Memorial Hermann Spital in Houston lässt sich hinter die Kulissen blicken: Am Mittwoch twitterte das Krankenhaus während zwei Stunden einen Kaiserschnitt und liess die Welt an einem Ereignis teilhaben, das viele Menschen so wohl noch nicht gesehen haben.

Auch Krankenhäuser beginnen das Internet und Social Media als Mittel im Konkurrenzkampf zu benutzen. Ärzteserien wie «ER», «Grey's Anatomy» oder «Dr. House» sind sehr beliebt – warum also nicht zeigen, wie es tagtäglich in einer Klinik zu und her geht?

«Wir wollen das Mysterium Operationssaal lüften und den Alltag in der Klinik einem breiten Publikum zeigen», sagt Natalie Camarata, Social Media Beauftragte des Spitals gegenüber der Nachrichtenagentur AP. Sie hat mitgeholfen, den Kaiserschnitt sowie zwei weitere Operationen zu senden. Eine davon war die Hirnoperation an Gabrielle Giffords – die US Politikerin wurde am 8. Januar 2011 bei einem Attentat, das sechs Todesopfer forderte, lebensgefährlich verletzt.

Die Operation am Mittwoch wurde von rund 72'000 Personen auf Twitter und von weiteren 11'000 auf einem anderen Kanal mitverfolgt. Das Spital twitterte nicht nur Infos zur OP, sondern auch Bilder und Videos. Die Zuschauer kamen aus 60 verschiedenen Ländern, die meisten der internationalen Followers stammten aus Deutschland, Norwegen und Israel. Vor einigen Jahren seien die Operationen noch nicht so eifrig verfolgt worden, so Camarata. «Aber jetzt leben die Menschen Twitter und Facebook – es ist Teil ihres täglichen Lebens.»

Der Operationssaal vor dem Eingriff:

Der Saal wird für den Kaiserschnitt hergerichtet:

Die letzten Vorbereitungen werden getroffen:

Die angehende Mutter wird in den OP gebracht:

Der erste Schnitt:

Der frischgebackene Vater mit seinem Sohn:

Deine Meinung