Offiziell von Nickelodeon verkündet: Spongebob Squarepants hat sein LGBTQ+-Coming-out

Publiziert

Offiziell von Nickelodeon verkündetSpongebob Squarepants hat sein LGBTQ+-Coming-out

Der Sender Nickelodeon hat der LGBTQ+-Community im Rahmen des Pride-Monats seine Unterstützung zugesichert und lässt seine bekannteste Figur in Regenbogenfarben erstrahlen.

von
Lucia Krones
1 / 8
Mit diesem Bild feiert Nickelodeon den Pride-Monat Juni. Auf Twitter wird nun diskutiert, ob Spongebob queer ist. Der Schöpfer der Figur, Stephen Hillenburg, äusserte sich dazu bereits 2002 gegenüber dem «Wall Street Journal», weil schon seit längerer Zeit über die Sexualität des Schwammes gestritten wurde.

Mit diesem Bild feiert Nickelodeon den Pride-Monat Juni. Auf Twitter wird nun diskutiert, ob Spongebob queer ist. Der Schöpfer der Figur, Stephen Hillenburg, äusserte sich dazu bereits 2002 gegenüber dem «Wall Street Journal», weil schon seit längerer Zeit über die Sexualität des Schwammes gestritten wurde.

Twitter/Nickelodeon
«Spongebob ist sehr besonders, aber als ich ihn erschaffen habe, war er für mich nicht schwul», erklärte Hillenburg damals. Die Show sei offen gegenüber allen und zeige sich durchweg tolerant. «Jeder ist anders und die Show kann das zeigen. Spongebob ist seltsam, aber auch sehr speziell. Ich denke mir ihn irgendwie immer als asexuell», führte der 2018 verstorbene Amerikaner weiter aus.

«Spongebob ist sehr besonders, aber als ich ihn erschaffen habe, war er für mich nicht schwul», erklärte Hillenburg damals. Die Show sei offen gegenüber allen und zeige sich durchweg tolerant. «Jeder ist anders und die Show kann das zeigen. Spongebob ist seltsam, aber auch sehr speziell. Ich denke mir ihn irgendwie immer als asexuell», führte der 2018 verstorbene Amerikaner weiter aus.

Nickelodeon
«Wir stehen hinter dir, Königin, die korallenblauen Lippenstift trägt», schreibt jemand amüsiert und supportend auf Twitter.

«Wir stehen hinter dir, Königin, die korallenblauen Lippenstift trägt», schreibt jemand amüsiert und supportend auf Twitter.

Nickelodeon

Darum gehts

  • Nickelodeon feiert den Pride-Monat Juni mit Bildern von LGBTQ+-Figuren seines Line-ups.
  • Twitter-Userinnen und -User stellen sich nun die Frage, ob Spongebob Squarepants queer ist.
  • Diese Debatte läuft wegen einigen Szenen des Cartoons schon seit Längerem.
  • Der Spongebob-Schöpfer selbst outete die Figur bereits 2002 als asexuell.

Nickelodeon bezeichnet Spongebob Squarepants neu als Teil der LGBTQ+-Figur. «Wir feiern die Pride diesen und jeden Monat zusammen mit der LGBTQ+ Community und ihren Unterstützern», heisst es auf dem offiziellen Twitter-Channel des US-Senders.

Am Tweet angehängt sind drei Bilder, alle in Regenbogenfarben gehalten. Auf dem einem ist der beliebte Ananas-Bewohner Spongebob zu sehen, auf den anderen Korra aus der «Avatar»-Serie und Schwoz Schwartz aus «Henry Danger». Der Post wirft Fragen auf – vor allem über die sexuelle Orientierung des gelben Schwamms wird debattiert.

So reagiert Twitter

Die Userinnen und User auf Twitter sind verwirrt. «Es wird nicht erwähnt, dass Spongebob schwul ist und warum ist es überhaupt wichtig, ob er es ist?», fragt sich eine Userin. «Ich dachte, Spongebob schläft mit Sandy?», schreibt eine andere Userin über das Karate-Eichhörnchen des Cartoons.

«Spongebob ist nicht schwul, er ist asexuell und Stephen Hillenburg hat das vor seinem Tod bestätigt», kommentiert dieser User richtigerweise. Hillenburg ist der Schöpfer der Figur. «Asexuelle sind Teil von LGBTQ+ und werden von der Regenbogenflagge repräsentiert. Habt Respekt vor Spongebobs Asexualität», heisst es im Tweet weiter.

«‹Spongebob ist schwul.› Meine Reaktion: *so tun, als wäre ich schockiert.*» Dieser Tweet wird begleitet von Szenen aus «Spongebob Squarepants», die den Schwamm in verschiedenen Kostümen zeigen.

«Spongebob ist seit Jahren eine Ikone für Schwule!», schreibt diese Twitteruserin. «Ich hatte darüber schon vor 20 Jahren Gespräche mit Mitgliedern der LGBTQ+-Community». Youtuber Tyler Oakley (31) gratuliert dem Schwamm: «Der asexuelle Spongebob ist eine Queer-Ikone.»

Deine Meinung